Skip to content

Wenn ich den Typen nicht schon so lange hören würde, würde ich wetten, dass ich ihn nicht mögen würde. Der hat nunmal ein Rad ab und das ganz gewaltig. Aber auch das aktuelle Album fetzt irgendwie, gerade auf die letzten warmen Sommertage. Der Mann hat was zu sagen und ich höre entgegen meiner eigentlichen musikalischen Grundinteressenlage, – denn ich brauche eigentlich keine Messages in der Musik – , gerne zu. Und über die Frage, warum es Menschen gibt, die Fishbone-Klamotten tragen, habe auch ich schon nachgedacht. Ohne nennenswerten Erfolg allerings.

Als Erster einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.