Skip to content

24 Stunden Chilling #03: Belmar Sol – Respect to Thievery Corporation

Was soll das hier?

Es gibt im Bereich des Downbeats nur ganz wenige Künstler, die es neben Kruder & Dorfmeister zu dem gebracht haben, was sich landläufig „Weltruhm“ nennt. Die beiden aus Washington stammenden Musikanten Rob Garza und Eric Hilton von Thievery Corporation sind welche davon. Ihre Kombination aus Downbeat-, Lounge- oder Nu Jazz-Sounds mit Elementen des Bossa Nova, Dub und jamaikanischem Reggae dürfte einzigartig erfolgreich sein, auch wenn andere Künstler wie Ott oder Simon Posford das fast noch besser hinbekommen.

Ich bin mit dem Sound nie wirklich warm geworden, finde den Mix, den das Label Belmar So als Huldigung an die beiden geschweißt hat, mehr als sehr gut. Besonders technisch ist das Ding astrein gemixt und besteht einzig aus Nummern, die aus der Feder von Thievery Corporation stammen. Wer schon immer mal wissen wollte, wie man perfekt Downbeats mixen kann: bitte sehr. Ganz dicke Nummer.


(Direktlink, Direktdownload)

Tracklist:
none

Hier alle 24 Mixe der Aktion.

6 Kommentare

  1. fuzzy30. Juli 2011 um 22:03

    [f5] … [f5] … [f5] … [f5] Uiii Nr. drei ist da :)

  2. Pfluesterer30. Juli 2011 um 22:06

    Die ersten beiden waren nicht ganz mein Fall aber das hier schon. Danke, Ronny.

  3. r0byn30. Juli 2011 um 22:36

    geil! auf diesen mix warte ich schon ewig!! :)

  4. bums0r3. August 2011 um 03:11

    och, TC sind schon irgendwie ganz geil, war lange Zeit meine „Arbeitsmusik“, neben SomaFMs Secret Agent

  5. Ludwig29. September 2011 um 16:02

    @bums0r Lustig. Ich kann ebenfalls vorzüglich bei dieser Musik arbeiten :-)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.