Skip to content

24 Stunden Chilling – eine kleine Nachlese und alle Mixe

Klar, ich hätte das auch einfach mit Techno, Deep House und/oder Dubstep machen können. Ein bisschen Richie Hawtin hier, ein wenige Move D da, Wruhme, Motor City Drum Ensemble, bissl Skream, Benga und so, fertig Da aber wäre eine sichere Bank gewesen, eine auf die ich mich gar nicht setzen wollte.

Ich mag an dem Ding hier, dass es mir die Möglichkeit gibt, Sachen zu verbreiten, die nicht immer sonderlich populär sind – genau das versuche mir zu Eigen zu machen. Chill Out ist für viele nichts weiter als ein Soundtrack, der irgendwo im Background plätschert, schlimmsten Fall noch im Fahrstuhl. Für mich war da schon immer mehr. Chill Out ist ein ganz prägnanter Teil meiner musikalischen Sozialisation und heute Bestanteil meines musikalischen Lebens. Ich stehe einfach auf die dopigen Sounds, wenn auch nicht auf alles in dem Genre – aber das ist normal.

Wenn ich hier hin und wieder mal einen derartigen Mix zwischen packe, ist die Resonanz meistens besser als vorher von mir erwartet, was mich gerne mal überrascht. Hierfür allerdings sollte es die volle Ladung aus allen Rohren unterschiedlichster Kaliber kommen. Hauptsache gemäßigt im Tempo und gefüllt mit Atmosphären.

Aufgrund der „Größe“, die dieses Blog mittlerweile erreicht hat, war mir klar, dass das gut laufen würde, dass es aber so gut gehen würde war mir nicht ganz klar, als ich am Samstagnachmittag auf die wortwörtliche „Schnapsidee“ kam, hier mal eben in 24 Stunden 24 Mixe rauszuschicken, zumal ich bis dahin nur 3-4 der Mixe auf der Platte hatte und den Rest erst suchen musste. Als ich dann Sonntag um 05:00 Uhr den Rechner verlies und nur bis zum Mittag vorbereitet hatte, war ich mir immer noch nicht sicher, ob das bis Abends hin dann auch vollständig alles so klappen würde. Hat es aber und die Zugriffszahlen waren für die eines Sonntags außerordentlich hoch.

Mir war es ein Mordspaß, auch wenn das verdammt zeitintensiv war. Schöner Nebenaspekt der Aktion: lange nicht war das, was mir über die Stunden in den Reader kam, so dermaßen egal. Ich habe nicht mal nachgesehen. Außerdem finde ich es großartig einigen von euch da draußen Musik mitgegeben zu haben, die ihr vorher womöglich nicht mal kanntet, geschweige den gehört habt.

Abschließend noch alle Mixe hier in einer Liste. Die Klicks führen auf den jeweiligen Artikel, in dem der Stream und die Downloadmöglichkeit steckt. Meine absoluten Favoriten sind mit einem ★ gekennzeichnet. Und jetzt weiter im Blogtext.

#01: Wout – Wachstum
#02: Liminal Roots – Space Water
#03: Belmar Sol – Respect to Thievery Corporation
#04: Julius Papp – Lazydaze
#05: Das Kraftfuttermischwerk @ Rumsommern, Berlin, 21.06.2009
#06: The effect of Burial on the modern state of bass music
#07: mogreens – Chilltape 02
#08: Tom Battery – Dubmix
#09: Derail – Stop Beating
#10: Psy is in my mind – Lost in Ambient Sounds
#11: Matura – Electronic affair
#12: Undiscovered Soundtrack
#13: Blu Mar Ten – Apple Hotel
#14: Vandera – Podcast 14 für The Daily Street
#15: Das Kraftfuttermischwerk – t.slubs (thinners slow Dubs)
#16: Derail – The lost Hour
#17: Elusive Elements – [elements04]
#18: Jam I Am – BurialStep
#19: Mixmaster Morris @ Glade Fest 2011
#20: Massive Attack live @ Melt Festival, 18.07.2010
#21: Just Pudge – Portishead Tribute Set
#22: Krill.minima – Thinner Rec. Ambient-Dub Set
#23: Espe – Best Of Space Night
#24: Mohamad Taufiq – The KLF’s “Chill Out” mixed

29 Kommentare

  1. Christian1. August 2011 um 18:39

    Hey.

    Vielen Dank – ich bin noch nicht ganz durch, aber die #12 ist wunderbar – und das sagt jemand, der diesem Genre vorher kein Gehör geschenkt hat.

    Danke!

  2. Sternen Wanderer1. August 2011 um 18:50

    Ja, auch von mir ein Danke.
    Hab mir nur die ersten 3 oder 4 Stunden reingezogen, aber noch ist nicht aller Tage Abend und ich hab bald sehr viel Zeit für.

    Weiter so.

  3. Nico1. August 2011 um 19:03

    Na das geht doch!;) Danke für die Musike!

  4. Bert1. August 2011 um 19:19

    Ja, Danke – einfach super!!!

  5. Marcus E. Henry1. August 2011 um 19:39

    Die Aktion als solches war & ist Klasse – wenn auch für mich persönlich absolut nicht meine Baustelle da ich mit Chill Out rein gar nix anfangen kann (brauche halt eine 4/4 Bassdrum).

  6. digger1. August 2011 um 20:12

    ich sagst einfach noch mal, dickes dankeschön!
    da kann man ja nur hoffen, das es bald mal wieder ein wochenende aus allen kannen pisst ;)

    mfg digger

  7. Jay1. August 2011 um 21:03

    Hey, ich schreibe sonst nie kommentare, aber das wäre hier ganz unhöflich: vielen dank für die tollen mixe!!! Und auch sonst – die arbeit die du dir mir deinem blog machst ist gar nicht hoch genug einzuschätzen…weiter so und lass es dir durch ein paar pissköpfe nicht verleiden!

  8. bernd1. August 2011 um 22:56

    sehr schöne idee, werd mir immer mal einen mix vornehmen.der undiscovered soundtrack mix ist schon mal ganz wunderbar melancholisch

  9. mts1. August 2011 um 23:16

    bin ja auch einer von denen die nicht so oft kommentare hinterlassen – aber, gute sache das. allgemein schoener blog, grossartige musik – weiter so :)

  10. Variety Of Sound2. August 2011 um 00:14

    Ziehe mir gerade den „undiscovered soundtrack mix“ rein – ganz großes Kino, vom Feinsten!
    Tolle Aktion hier – thanks for sharing!

  11. bachforelle2. August 2011 um 07:05

    einfach nur Danke

  12. Basti2. August 2011 um 10:24

    Ganz großartige Aktion!
    Kannte mich auch in der Richtung gar nicht aus und war dann doch von ziemlich vielen Sachen stark begeistert.
    Danke!

  13. Moon2. August 2011 um 10:54

    Vielen lieben Dank für deine Mühe! Ich für meinen Teil liebe athmosphärische Sounds und habe jetzt Stunden entspanntes Geniessen vor mir!

  14. blitzdesigner2. August 2011 um 11:26

    sehr geile aktion!
    überhaupt bist du hier immer eine sehr inspirierende quelle unbekannter sounds die einem den tag versüßen und die platte füllen :-)

  15. Jodde2. August 2011 um 12:46

    Hut ab für diese coole Aktion! Es war/ist wunderbar mal wieder solche Leckerbissen vorgesetzt zu bekommen. Vielen Dank dafür!

  16. jens2. August 2011 um 14:21

    artikel gebookmarkt. die woche ist muckemäßig klar.

  17. cloudy2. August 2011 um 14:39

    auch von mir vielen Dank, für die obige Auswahl an Musik, aber auch für die vielen kleinen Momente mit den Bildern und Videos in der restlichen Zeit.

  18. Rene2. August 2011 um 18:03

    Zitat: „Außerdem finde ich es großartig einigen von euch da draußen Musik mitgegeben zu haben, die ihr vorher womöglich nicht mal kanntet, geschweige den gehört habt.“

    Und genau deswegen bin ich täglich hier. Weil ich hier Sachen höre, die sonst an mir vorbei gegangen wären. Und wenn ich rückblickend daran denke, was an Perlen ich bei dir gefunden habe und hören durfte, dann hab ich leichte Tränen in den Augen wenn ich daran denke, hätte ich diese Perlen verpasst.

    Daher sag ich einfach nur danke und verneige mich. :)

  19. Maik2. August 2011 um 22:10

    Danke , danke, danke ! Sehr gut gemacht und viel Neues dabei !

  20. The One2. August 2011 um 23:36

    Danke. Alles bestens. Gerne wieder. (Schreibt man doch so bei Ebay, gilt aber auch hier.)

  21. justpudge2. August 2011 um 23:47

    thank you for posting my Portishead tribute mix up, i am honored to be apart of this list and a lot of these mixes so far are really good!

    greetings from stateside!

  22. esc3. August 2011 um 00:40

    das ist chillfutter en masse!
    rock on.. ehmm.. chill on!

  23. Anonymous3. August 2011 um 14:06

    Von wegen Fahrstuhlmusik-pfffff, Kulturbanausen!
    Geile Aktion,fette Mucke! Danke!!!!

  24. hans3. August 2011 um 15:21

    Grossartig, danke!

  25. viernullvier3. August 2011 um 16:18

    Was auf die Ohren #3…

    Als hätte man mein Jammern vernommen, gabs am Wochenende eine Ladung neue Musik. Meine Favoriten: #1 Undiscovered Soundtrack (download) #2 Espe – Best of Space Night (download) #3 Julius Papp – Lazydaze (download)……

  26. wax6. August 2011 um 20:52

    Wenn ich Mixe lade, dass sind es immer nur TIpps, die ich hier von Dir lese. Kenne keine Anlaufstelle im Netz, die so ein – persönlich gesprochen – feines Gehör für meinen Musikgeschmack hat wie Du. Du triffst immer ins Schwarze. Danke dafür.

  27. Andreas20. Januar 2014 um 10:34

    Ganz großes Kino, danke :-) Leider sind einige Mixe nicht mehr verfügbar (z.B. Derail, Elusive Elements), ich hoffe, nur vorübergehend?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.