Skip to content

Adventskalender 2011, Türchen #22: Butterfinger Mike – Raygun-Polka with a Hat on

Mal ganz nebenbei: Der diesjährige Kalender ist im Vergleich zum letztjährigen rein stilistisch betrachtet die reinste Anarchie und ich stehe da total drauf. Man hat ja so Erwartungen, wenn man Leute um einen Mix bittet. Der, der immer Broken Beatz mochte, gibt hier Bossa und Latin Sounds ab, der Mann für Dub, liefert einen Mix deutscher Schellackplatten aus den 40er Jahren ab und dann kommt das hier. Nerdcorenè ist zumindest bei mir berühmt berüchtigt für „Auf-die-Fresse-Tanzmusik“, die ich zwar, wenn auch selten, mag, die aber auch hier rein gehört – eigentlich. Hierfür lässt er das mal, zieht seinen 70er Jahre Goldglitter-Anzug (mit Schlaghose!) an, setzt die übergroße Sonnenbrille auf, kämmt den Scheitel nach hinten und drückt aus dem Feuerlöscher jede Menge cinematische Sounds in den vom Rauch geschwängerten Tanzsaal, in dem alles geht. Ich sage nur „Schiebeblues“!

Ich war ja schon nach Taniths Mix arschüberrascht, aber das hier ist der mit Steinchen besetzte Zacken in der Krone. Und er ist der Beleg dafür, dass Musik genau danach verlangt, am besten nur all das in einanderzuschieben, was man am liebsten mag. Der Liebe zu ihr wegen nämlich. Für noch viel mehr Anarchie in den musikalischen Schubladen!

Zieht die Hornkämme aus den Arschtaschen, richtet die Frisuren, Ladys, zieht den Kajalstift nach und richtet alle noch mal den Schlüpper-Gummi, hier kommt Butterfinger Mike!


(Direktlink, Direktdownload)

Style: All or nothing
Lenght: 01:38:59
Quality: 192 k/bits

Tracklist:
Eartha Kitt – Let’s misbehave
Annie – Soundtrack (Dieses Dasein stinkt uns an)
The Apartment – Soundtrack
Della Reese – It’s Magic
Diana Ross & The Supremes – Reflections
Commercial – Jello Chocolate Pudding
Boogie Nights – Soundtrack (Mark Wahlberg – Feel The Heat)
Submarine – Soundtrack (Alex Turner – Stuck on the Puzzle)
St. Vinvent – Champagne Year
Harry Nilsson – Spaceman
Acker Bilk & Bent Fabric – Cocktails for two
Anne Murray – Teddys Picnic
Bob Luman – Let’s think about living
Buffalo Springfield – For What it’s worth
The Velvet Underground – Sunday Morning
Alien – Soundtrack (Jerry Goldsmith – Main Title)
EMA – California
Bob Seger System – Ramblin‘ Gamblin‘ Man
Commercial – Mr. Clean
Vanessa Carlton – London
Westworld – Soundtrack (Fred Karlin – Robot Repair)
Drive – Soundtrack (Cliff Martinez – I Drive)
The Commodores – Machine Gun
Leonard Nimoy – I’d Love Making Love To You
Al Cherney – Beer Barrel & Wedding Polka
Al Hibbler – He
Bobby Vinton – Blue Velvet
Chubby Checker – Limbo Rock
Delfonics – La-La means I love you
The Drifters – This Magic Moment
Doris Day – Bewitched (Bothered and Bewildered)
Soundtrack – Raumpatrouille Orion (Peter Thomas Sound Orchestra)
Soundtrack – Plattfuß in Afrika (Diamonds)
Jamaica – I think I like U 2
Japanther – Um like your smile is totally ruling me
Commercial – Chiquita Bananas
Elvis Presley – (You’re the) Devil in Disguise
Lana Del Rey – Yayo
Soundtrack – The Godfather (Love theme)
Nina Simone – To Love somebody
The Lovin‘ Spoonful – Darling be home soon
Frank Sinatra – It was a very good year
Irma Thomas – Anyone who knows what Love is (will understand)

Alle Adventskalender-Mixe gibt es hier.

[Thanks to Rico Passerini for hosting all this Mixes. Foto unter CC von saturn ♄.]

10 Kommentare

  1. little shining man22. Dezember 2011 um 12:30

    nice!

  2. Matt22. Dezember 2011 um 15:09

    fantastico! ich steh auf musikalische Anarchie! Und was für ein geiler Anfang!

    P.s. Wer auf Anarchie steht sollte sich mal das XLR8R-Set von Herrn Nicolas Jahr reinziehen – aber das nur ganz am Rande

    P.s. ich bin in ein paar Minuten weg, und das für einige Tage … Leute: schöne und entspannte Zeit euch allen. Lassts euch schmecken, lasset Geschenkpapier regnen und sauber machen nicht vergessen, wie uns der Papa von Douglas Greed schon nahelegte (siehe #Türchen 14)

  3. monsterkind22. Dezember 2011 um 15:31

    Hab schon viele Schneefilme gesehen, aber der hier sssuperschön!

  4. monsterkind22. Dezember 2011 um 15:32

    ups, falscher click – streicht das :o)

  5. moppelkotzer22. Dezember 2011 um 20:44

    mein absolutes Highlight im diesjährigen Adventskalender – danke dafür! :)

  6. boogiegrabber22. Dezember 2011 um 21:23

    „Acker Bilk & Bent Fabric – Cocktails for two“ – hat mir den Tag versüsst!

    10/10

  7. Rudolf24. Dezember 2011 um 08:21

    grossartiger mix – hut ab!

  8. Prankster24. Dezember 2011 um 08:27

    …und geiler dj name, mixtitel und und und – well done!

  9. Excalibur26. Dezember 2011 um 06:38

    Hallo

    Hut ab!

    Respect für so viel Arbeit! Einfach toll abgemischt. Der Sound boxt mir in den Magen und das gefällt mir.

    (*_*) (♥_♥)

    THX

    Excalibur

  10. […] Hier mein Mix für Ronnys Adventskalender. Das Ding ist ein ziemlich wilder Ritt zwischen altem Soul, seltsamen Commercials, Punk und ein paar Soundtracks geworden und ich höre das Teil seit drölf Tagen nonstop. Der Mix enthält zwei Vitamine und ist gut für das allgemeine Wohlbefinden, außerdem zaubert er weiße Kaninchen aus imaginären Hüten UND er hat Bud Spencer, Doris Day und Velvet Underground in der Playlist. Copy this. […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.