Adventskalender 2012, Türchen #04: Taron-Trekka – Kalendermische

Ich weiß gar nicht genau, wo und wann ich Taron-Trekka akustisch aufgegabelt hatte, was mir aber auf Anhieb gefiel, war die Art und Weise, wie sie den aktuell viel gespielten Deep House mit den eher klassischen House Sounds verbinden. Keine Angst vor den klatschenden, offenen HiHats der 909 im Offbeat, die Kickdrum darf auch gerne mal sehr rotzig und dreckig daher kommen, die Chords erinnern meistens an die eher älteren House-Sachen, hin und wieder gibt es auch Vocals.

Dieser Sound ist so speziell, dass ich in diesem Gewässer wahrscheinlich nie fischen gehen würde, weil ich gar nicht wüsste, wer derartige Musik aktuell produziert.

Eines in ihren Sets allerdings wird immer deutlich: House soll und muss kein Kopfthema sein, House soll in erster Linie eines machen: Spaß nämlich. Und das bekommen die beiden aus dem Freude am Tanzen Umfeld ganz wunderbar auf die Reihe. Ihr Sound macht verdammt viel Spaß.


(Direktlink | Thanks to Rico Passerini for hosting all this Mixes.)

Style: Deep House, House
Lenght: 01:07:40
Quality: 320 k/bits

Tracklist:
01 Liam Geddes – I Look at Chicago
02 Dale Howard – Bubbzz
03 Detroit Swindle – Brotherman
04 Wade – Con Rollo
05 Ramon Tapia – 411
06 Wbeeza – Billy Green is Ded
07 Kindimmer – Deep Stripped Down n`Dirty
08 App – Breathe Love (Fabrizio Maurizi RMX)
09 Technique – This older House (Oliver S RMX)
10 Black Rose – Asking Why
11 Hector – Follow the Leader
12 Stella – Extralife (DJ Naughty RMX)

1 Kommentar

  1. Ragnar 5. Dezember 2012 at 20:03  zitieren  antworten

    Passt gerade so gut!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *