Adventskalender 2012, Türchen #05: Oakin – Open your mind

Nico alias Oakin ist seit geraumer Zeit Garant für deepe und meistens ganz dicke Dubstep-Mixe. Und weil mich seine Mixe eigentlich immer überzeugen, hatte ich ihn gefragt, ob er nicht Lust und Zeit hätte, auch einen für den Kalender beizusteuern – er sagte ja.

Was ich dann bekam, war eine echte Überraschung, denn anders als bisher von ihm gewohnt, macht er hier eben keinen Dubstep-Mix. Er beginnt eher mit House und rutscht leicht in den Techno. Das sehr gelungen. Desto länger ich den Mix hörte, desto besser gefiel er mir. Das er weiter hinten dann doch noch zum Dubstep kommt und sogar mit Drum ‘n’ Bass abschließt, macht dieses 130 Minuten einer Granate gleich, deren Füllung allerhand Bass ist.

Ich bin ja sowieso dafür, Musik viel mehr über Genregrenzen hinweg zu mischen. Das machen ja auch einige ganz gerne. Das funktioniert zu Hause auch ganz wunderbar, inwiefern das Klub-kompatibel ist, weiß ich nicht, habe es aber so kunterbunt wie hier in einem Klub auch selten auf die Ohren bekommen.

Style: Bass
Lenght: 02:13:57
Quality: 192 k/bits


(Direktlink | Thanks to Rico Passerini for hosting all this Mixes.)

Tracklist:
Synkro – Frontline (Jack Dixon Remix)
Black Coffee – 100 Zulu Warriors
Niconé & Sascha Braemer – Romantic Thrills
Ramon Tapia – Can you dig it
Martin Patino – Mindgames
Mosca – Orange Jack
Robosonic – Worst Love
Robonsonic – Punchi Yellow (Daft Punchi Edit)
Helixir – Cooly Groove
Phon.O – Abbey Road
Distal – Temple People
Dauwd – What’s There
Jacques Greene ft. Koreless – Arrow
Duncan Powell – A New Meaning For Time
Bonobo, Andreya Triana – Eyesdown
Phon.O – Abaw 723
Bambounou – Heroic Deeds
GoldFFinch – Dirty Bird
Pale – Worst Job Of Good Luck
Cosmic Revenge – Frostbite
Distal & HxdB – Booyant
Cloud – Strings (Throwing Snow Remix)
Ruckspin, Planas & Lavellian – Steppin
NDread – Steppin
Versa – Full Moon
Y, De Niro, Estel Luz – Gold (Jack Sparrow Remix)
Blatters – Grace (De Niro Remix)
Submotion Orchestra – All yours (Jack Sparrow Remix)
June Miller – Brussels North (Asa Remix)
Versa – Tesla
Jazzatron – Jerking Calling
Goth-Trad – Cosmos
Percept – Seclusion
Vaun – Listen
Archetek – The Saros
Portishead – Roads (Hosta Late At Night Bootleg Mix)
Version – Everyday
Blang ft. Werd – Be The One
Skorpion – Delusion
Smote & Stunna feat. Submorphics – Sweet Passion
Submorphics – Back To Mine
FreaK – I Will Always Be There

Kommentare: 5

  1. netS 5. Dezember 2012 at 14:17  zitieren  antworten

    Bin zwar noch nicht mal bei der Hälfte aber Granate triffts. Immer wieder gut seine Mixe. Danke. :)

    Bei Soundcloud steht übrigens Okain statt Oakin

  2. Philipp 5. Dezember 2012 at 14:19  zitieren  antworten

    …und im Text steht “Das sehr gelungen.”.

  3. eQal 5. Dezember 2012 at 19:59  zitieren  antworten

    Ich steh ja so drauf, dass du immer die tracklist in die lyrics packst.

  4. Tobias 5. Dezember 2012 at 20:24  zitieren  antworten

    Super Mix. ab Portishead wird’s grandios. Danke

  5. Mr. T 10. Dezember 2012 at 13:01  zitieren  antworten

    rischtisch jut…ein dickes DANKE!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *