Adventskalender 2012, Türchen #15: Piet Kaempfer – Drift Away

Piet lernte ich mal über meine Arbeit in einem Dorf in der Mittelmark kennen. Er erfuhr irgendwie, dass ich Musik machte und wollte mal wissen, wie das so von statten geht. Er kam einen Abend mal rum und wir sprachen stundenlang über Musik, über den Soul, den gute Musik immer haben muss, über Cubase, Logic, Reason und über Studiotechnik. Er begann zu produzieren und entschied sich für progressiven Psy Trance, den er zusammen mit Ralph aus Halle unter dem Namen Protonica veröffentlichte. Das tun die beiden auch heute noch – und das auch international ziemlich erfolgreich.

Ich entwuchs dieser Szene ja ein bisschen, aber sah die beiden häufig auf den Mainfloors, der großen Festivals, auf denen ich im Chill spielte. Aber irgendwie verpassten wir uns dann immer wieder und haben tatsächlich ewig nicht miteinander gesprochen.

Auch deshalb fragte ich, ob er nicht Bock hätte einen Mix zu machen. Ich dachte eigentlich an etwas Chilliges mit Downtempo-Beats oder so. Was Chilliges wurde auch daraus, allerdings hat sich Piet nach anfänglicher Hängematte und schönem 303 Geblubber dafür einfach mal durch seine Drum ‘n’ Bass Lieblinge gespielt. Und das ist verdammt gelungen. Musik für einen Samstag wie diesen, nach den für mich härtesten drei Tagen des Jahres. Liquid und mit Bass.

(Keine Ahnung, was bei Rico heute los ist, ich ersetze den Player nachher, wenn er den Mix freigibt. Bis dahin erstmal im Zippy-Player. Und so spät, weil ich gestern Abend aus London zurückkam und vom Flieger direkt in die Betriebsweihnachtsfeier gefallen bin. Dann fiel ich heute Morgen so gut wie tot ins Bett und schlief und schlief und schlief. Ihr versteht das.)


(Direktlink)

Style: Drum ‘n’ Bass
Lenght: 01:00:29
Quality: 320 k/bits

Tracklist:
01 Third Ear Audio – Intro
02 Moderat – 3 Minutes Of
03 Moderat – Nasty Silence
04 Genuine – Upon The Face Of The Deep
05 Desert Dwellers – Seeling Things
06 Submotion Orchestra – It’s Not Me It’s You (Alix Perez Remix)
07 Command Strange – Pleasure
08 Submotion Orchestra – All Yours (S.P.Y. Remix)
09 Andrew Bayer & Matt Lange – In & Out Of Phase (Calyx & TeeBee Remix)
10 Hybrid Minds – Lost
11 Quadrant – Expanse
12 Quadrant & Iris – Sparse
13 Quadrant – Scandal
14 FD – Sometimes

Alle Adventskalender-Mixe 2012 hier.

Kommentare: 6

  1. Andreas 15. Dezember 2012 at 19:18  zitieren  antworten

    Hey Ronny, an dieser Stelle und so eben über die Halbzeit, sage ich mal herzlichst und lautstark Danke für die Mühe, für die feine Auswahl und das Teilen! Hinter den Türen von Deinem Adventskalender finde ich täglich eine bleibende Freude! Danke!

  2. civ31 15. Dezember 2012 at 21:51  zitieren  antworten

    Ich glaube in DnB haben wir die selben Vorlieben, daher ganz großes Kino für mich! Allerdings verstehe ich die 18min “Intro” in dem Mix nicht..

    Muss ich aber auch nicht. Danke Piet! Danke Ronny!

  3. Jan 16. Dezember 2012 at 11:55  zitieren  antworten

    Und genau diese 18 Minuten “Intro” finde ich wiederum richtig heiß :)

    Danke für den Mix!

  4. Andre 16. Dezember 2012 at 18:53  zitieren  antworten

    jo, ich liebe das Intro auch. Und überhaupt, ich bekomme das Ding nur mit Mühe zum stehen, mit das beste was ich in den letzten Wochen so zu hören bekommen habe.

    Herzlichsten Dank !!!

  5. Piet Kaempfer 17. Dezember 2012 at 02:24  zitieren  antworten

    Danke fürs Feedback! Hab den Mix auch mal bei Mixcloud geuppt: http://www.mixcloud.com/pietkaempfer/piet-kaempfer-drift-away/

  6. […] Musik: Das Kraftfuttermischwerk – Ghostly International verschenkt 14 Track Compilation: Ghostly 2012 Testspiel – Videopremiere: Tocotronic – “Auf dem Pfad der Dämmerung” Das Kraftfuttermischwerk – Ein 30-minütiger Mix mit den Produktionen von Burial mixed by Sorrow Daynetcowboy – Herbst auf der Lauer – Mix von Douglas Greed Das Kraftfuttermischwerk – Adventskalender 2012, Türchen #01: Gabriel Le Mar (Saafi Brothers) – Crossing the Crossroads Mash Up Mix Nerdcore – NC-Podcast 03: Saetchmos Nerdcoreboom Tanith – More Jungelism: VA Podcast 18 – Vakant Hyper on Hardcore Mix Tanith – Jahresabschluß Sets: Dangerous Drums @ Tresor und Überraschungsauftritt Back 2 Basics Das Kraftfuttermischwerk – Zwei Schneemusiken: Nils Frahm – Live at Incubate 2012 und HC Sampler Mix Das Kraftfuttermischwerk – 50 smoothe D’n’B Killer in 75 Minuten: Vandera – Opus 3 in B♭ minor Das Kraftfuttermischwerk – Adventskalender 2012, Türchen #19: Mogreens – Dankepanke Das Kraftfuttermischwerk – Adventskalender 2012, Türchen #18: Flashfonic – Fuck the Fucking Fuckers Das Kraftfuttermischwerk – Adventskalender 2012, Türchen #16: Paco / Risikogruppe – Drei Nüsse für Aschenbrödel Das Kraftfuttermischwerk – Adventskalender 2012, Türchen #15: Piet Kaempfer – Drift Away […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *