Adventskalender 2012, Türchen #18: Flashfonic – Fuck the Fucking Fuckers

Das für mich beste an diesem Kalenderdingens hier sind ja die Mixe, die einen überraschen können. Die, die genau das nicht sind, was man von ihnen erwartet. Davon gab es auch in diesem Jahr wieder einige, dieser hier haut da noch mal ordentlich in die Kerbe.

Das kann natürlich auch daran liegen, dass ich nicht immer ganz genau auf dem Schirm habe, was Carsten aka Flashfonic aktuell so durch die Boxen jagt, obwohl ich weiß, dass er auch House kann – gehört hatte ich den von ihm bisher nicht. Den letzten Mix, den ich von ihm für den Kalender 2010 bekam war durchsetzt von tiefem, organischem Dubstep, also dachte ich, es würde wieder in die Richtung gehen – aber Puste-, bzw. Basskuchen. Alleine die Tracklist sagte mir, dass das hier ein buntes Potpourri an Genres geben würde. Und genau das ist es. Deep ist es. Natürlich wieder. Es hat UK Garage, es hat Deep House, es hat jede Menge Bass, eine Priese Techno, das herrliche Schlackern des Postdubsteps und es hat sogar die 32tel Hi-Hats, die Shlohmo fast immer bringt. Ein Genre-Killer. Und es hat das Zeug zu einem Tanzflächenfüller.

Den letzten Flashfonic Mix habe ich auch zwei Jahre später noch auf dem Player, höre ihn gern und oft. Ich wette, dass das bei diesem hier ähnlich sein wird.

Für mich einer der bisherigen Favoriten. Auch weil er fast alles mitbringt, was ich aktuell gerne mag. Ganz großes Segeln. Echt jetzt.


(Direktlink | Thanks to Rico Passerini for hosting all this Mixes.)

Style: UK Garage, Deep House
Lenght: 01:19:25
Quality: 320 k/bits

Tracklist:
01 Flume – Sleepless (Shlohmo Remix)
02 Pangea – Middleman
03 Jacques Greene – Arrow
04 Roman Flügel – Girls With Status
05 Magic Mountain High – The Schnitzel Box EP A1
06 Darling Farah – Aaangel (Live Edit)
07 Maurizio – M06A (Edit)
08 Dntel – Jitters (Robags Emmens Worsch Mix)
09 Four Tet – Lion (Jamie xx Remix)
10 Dillon – Thirteen Thirtyfive (Floyd Lavine Afterdark Remix)
11 Herbert – It’s Only (DJ Koze Remix)
12 808 Mate – Retina Dreams
13 Cottam – Relapse
14 Lauer – Boringtone
15 Kim Brown – Kindness
16 Jakob Korn – Broken
17 La Boum Fatale – AAA

Alle Adventskalender-Mixe 2012 hier.






Kommentare: 14

  1. mark 18. Dezember 2012 at 14:49  zitieren  antworten

    Sorry! We can’t find that

  2. […] …von Yours Truly, heute im Kraftfuttermischwerk Weihnachtskalender, hinter Türchen #18. […]

  3. Ronny 18. Dezember 2012 at 14:52  zitieren  antworten

    @mark
    Ja, bin schon dran, keine Ahnung, was da wieder los ist.

  4. Ronny 18. Dezember 2012 at 15:01  zitieren  antworten

    @Knaterpater
    Mich nervt das momentan auch ein wenig. Das blöde ist nur, es liegt nicht mal an mir. -.-

  5. Ronny 18. Dezember 2012 at 18:00  zitieren  antworten

    @Tim
    Weil der Player hässlich ist, der DL-Link extra gehen müsste und die Reichweite weitaus geringer wäre.

  6. Ronny 18. Dezember 2012 at 18:42  zitieren  antworten

    @Marcus E. henry
    Nur das Intro von Gaslamp Killer. An dem hing es.

  7. Matthias 18. Dezember 2012 at 19:35  zitieren  antworten

    Thx Carsten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.