Alkohol + Gras + Morphium = Uromas Hustensaft

Kein Wunder, dass die Leute heute flächendeckend unter Schlafstörungen leiden. Vor 100 Jahren nämlich gab es gegen diese ganz adequate Mittel, wie dieser Hustensaft hier beweist.

Ihnaltsstoffe:

Alcohol (less than 1%),
Cannabis Indica F.E.
Chloroform
Morphia, Sulph.


(via Dangerous Minds)

Davon drei mal einen halben Löffel und das Schlafen war kein Ding mehr. Gute Nacht!






Kommentare: 9

  1. jens hohmann 12. Februar 2013 at 21:10  zitieren  antworten

    Ein Traum…

  2. […] via Related posts: […]

  3. […] [bild] uromas hustensaft (kraftfuttermischwerk) […]

  4. M.Missetaeter 14. Februar 2013 at 14:28  zitieren  antworten

    *hust*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.