Skip to content

Alles Sache der Perspektive

Der britische Psychologe und Video-Illusionist Richard Wiseman hat sich mal einen Raum gebastelt und spielt in diesem mit der Wahrnehmung der menschlichen Birne bei Änderung von optischen Perspektiven. Schöner Hirnfick.


(Direktlink, via TDW)

7 Kommentare

  1. Christoph20. Dezember 2012 um 22:51

    Njo ist eigentlich nichts besonderes, auf 08/15-Fotografieseiten wird sowas gerne mal als „interessantes“ Motiv verkauft.
    Herr der Ringe und und der Hobbit haben da aber nochmal einen draufgesetzt, in dem sie die Kamera beweglich gemacht haben, zu sehen hier. Und das wiederum ist ziemlich spannend.

  2. Keine Hexerei … | hirnverbrandt.de21. Dezember 2012 um 05:27

    […] Einen Zyklopen wie mich setzt Richard Wiseman mit dieser selbst gebauten Sinnestäuschung sofort in Erstaunen … via kraftfuttermischwerk […]

  3. Christoph21. Dezember 2012 um 09:32

    Ich bin seit über 30 Jahren einäugig und so in Video versetzt mich immer wieder in Erstaunen …

  4. Spontis Wochenschau #16/12 › Spontis21. Dezember 2012 um 15:02

    […] Alles Sache der Perspektive | Kraftfuttermischwerk Die menschliche Wahrnehmung ist wohl das unvollkommenste auf diesem Planeten, denn unser Gehirn verfälscht die objektiven Eindrücke unserer Sinnesorgane auf das unglaublichste. Sehen und sehen wollen, Hören und hören wollen, Fühlen und fühlen wollen. Alles ganz verschiedene Prozesse. Wie einfach das geht, zeigt ein britischer Psychologe am Beispiel des “Sehens”. […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.