Skip to content

Ambient von A-Z, gemixt für zwei Stunden

Schöne Idee von Low Light Mixes, der sich durch die Archive des Ambients gegraben hat um ein akustisches A-Z dieses Genres zu mixen. Heraus kamen dabei zwei auf jeden Fall entschleunigende Mixe, zu jeweils einer Stunde.

Das sind genau jene Mixe die mich immer über den Winter bringen, wenn denn Winter ist. Aber hey, es regnet, es ist grau und man kann sich hiermit schon mal einfühlen.

Part 1: A to M
[audio:http://lowlightmixes.podbean.com/mf/web/8agqtm/a_to_m.mp3]
(Direktdownload)

Part 2: N to Z
[audio:http://lowlightmixes.podbean.com/mf/web/mh5vcx/n_to_z.mp3]
(Direktdownload)

Tracklists nach dem Klick:

Tracklist Part 1:
00:00 A Produce – I Woke Up Dreaming
06:20 Bass Communion – Ghosts on Magnetic Tape II
09:50 Christopher Short – Twilight
12:30 David Sylvian – The Beekeepers Apprentice
16:15 Eberhard Schoener – Meditation part 1
22:10 Fabio Orsi – Lost Love
23:15 Goldmund – 25 thousand miles away
26:40 Hakobune – Melting Reminiscence
30:15 Irezumi – Endurance III
37:50 Jeff Greinke – Rolling Black Clouds
41:00 Loscil – Rorschach
48:00 Marconi Union – Debris
51:15 Manual – Last Light
57:04 end

Tracklist Part 2:
00:00 Nelson Foltz & Tom Lynn – Still Life Vol. 3
05:00 O Yuki Conjugate – track 6 from Euphoria of Disobedience
08:30 Pan American – Lights of Little Towns
15:30 Quosp – Beechwood
21:50 Robin Guthrie – Harold Budd – a minute, a day, no more
26:45 Solyaris – Night’s Waltzloop
29:30 Tom Heasley – Western Sky
36:15 Ulf Lohman – untitled #11
40:10 Vir Unis & Christopher Short – On the Threshold of Eternity
43:40 Williams Basinski – Disintegration Loops 2.1
48:00 Xela – Her Eyes Sparkled and She Walked Away
53:30 Yagya – Snowflake 10
57:00 Zero Ohms – Unafraid of the Impending Silence
00:00 end

(via ASIP)

4 Kommentare

  1. r0byn3. August 2010 um 22:14

    bei B haette ich mich nicht mal zwischen boards of canada oder brian eno entscheiden koennen…

  2. Ronny3. August 2010 um 22:21

    Die beiden Mixe sind übrigens wie eine herrlich dicke, weiche Wolkendecke auf die man sich legen und von der man sich tragen lassen kann. Geil!

  3. O.4. August 2010 um 01:30

    Danke, die beiden Mixe haben mir so ziemlich den Tag gerettet.

  4. [in]anace4. August 2010 um 11:04

    sehr schön, aber wieso schaffen es so viele Leute nicht die Dateien ordentlich zu taggen oder zu benennen? Ich find das Zeug doch nie wieder.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.