Auf einer Euro-Palette Straßenbahnschienen skaten

Schon älter die Aktion und ein eigentlich einfaches Ding. Im Hinblick auf die Sicherheit im Straßenbahnnetz sicher diskutabel, aber hey, nie wieder von Fahrplänen abhängig sein. Allerdings passt das nicht ohne weiteres. Die Spurweite der meisten europäischen Straßenbahn beträgt 1435 mm, wobei eine Europalette nur 1200 mm breit ist.

(Direktlink, via reddit)

Tagged: , ,






Kommentare: 7

  1. Carott 7. Juli 2014 at 22:41  zitieren  antworten

    Ne, Normalspur ist 1435mm, das gilt halt für die Bahn etc. Straßenbahnen haben oft kleinere Spurbreiten um auch engere Kurven fahren zu können. Manche Städte (z.B. Hannover oder so) haben ihr Netz in Normalspur ausgebaut um nen fließenden Übergang von Straßenbahn zu Nah- und Fernverkehr zu haben.

  2. Ronny 7. Juli 2014 at 22:44  zitieren  antworten

    Carott,
    Potsdam hat Normalspur. Ich habe extra nachgesehen. Nicht das ich nachher mit der Palette da dumm rumstehe. ;)

  3. anotherflow 8. Juli 2014 at 04:33  zitieren  antworten

    Ha cool. Da könnte sogar ich skaten, dem Rollen unter den Füßen sonnst immer flüchten wollen.

    … und zur Spurbreite, in Bratislava ist die nur 1m laut wiki:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Straßenbahn_Bratislava

  4. der Muger 8. Juli 2014 at 09:10  zitieren  antworten

    jap – die meisten Strassenbahnen haben Meterspur…
    liebe Grüsse vom Muger

  5. TOPCTEH 9. Juli 2014 at 22:25  zitieren  antworten

    Wer sich bei der Spurweite unsicher ist (Hint für alle Braunschweiger: die Bahn dort hat 1100mm!), der kann ja zu nach Stuttgart kommen und das auf der Alexanderstraße probieren. Im Angebot: Dreischienengleis 1000 + 1435mm im Straßenraum und für den besonderen Thrill kommen noch 8% Gefälle dazu. Unten endet das allerdings in einer recht scharfen Kurve, also rechtzeitig bremsen.

    @Ronny: Von Potsdam nach Schöneiche zur Meterspur ist es allerdings nicht wirklich weit.

  6. jockl01 20. Juli 2014 at 16:53  zitieren  antworten

    macht das bloss nicht nach.
    die Palette hat keine bremse und die Gleise liegen in der straße. Sehr gefährlich!!
    Wer mal in stuugart Straßenbahn gefahren ist, der weiß , dass da viel gefälle in der
    strecke ist. und adas ohne bremse. das machst du nur einmal, dann stehtst du als
    dümmster Unfalltoter in der Bildzeitung.
    wenn du mehr glück als verstand hast und die sache überlebst, ist dir eine Anzeige
    wegen gefährlichem Eingriff in den eisenbahnverkehr sicher.
    Und: wer den Berg runterfährt muß auch wieder rauf. Trag mal eine Palette durch die
    Fußgängerzone, ganz schön schwer die dinger.
    Tipp
    suche dir eine sillgelegte Strecke und probier aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *