Auf Kassettenbändern scratchen: ScrubBoard

Bildschirmfoto 2014-10-06 um 21.53.51
(Klick für in groß)

Vermutlich braucht diese Erfindung von Jeremy kein Mensch, aber was soll man halt auch sonst mit den alten Walkman machen, die ganz unten in den Schubladen der Jugend noch liegen. Wegschmeißen ist ja auch keine Lösung für immer. Das Beste daran: es funktioniert!

Ganz offensichtlich aber will Jeremy nur mehr als ein Spaßprodukt schaffen und hat deshalb diese Kickstarter-Kampagne am Start. Ob das aber tatsächlich als Alternative zum Scratchen am Plattenspieler taugen wird, darf gerne bezweifelt werden.


(Direktlink)

Tagged: , , ,






Kommentare: 3

  1. pietsen 7. Oktober 2014 at 09:19  zitieren  antworten

    tre chic…..noch 2 alustreifen mehr und er könnte sich den fader als fretless version umzumseln

  2. […] Via KFMW […]

  3. slowtiger 7. Oktober 2014 at 11:30  zitieren  antworten

    Nunja, Nam June Paik und Laurie Anderson (Tape-bow violin) haben das Prinzip schon ein Weilchen vorher benutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *