Biathlon mal anders

Wenn Biathleten Amok laufen könnte das so hier aussehen. Ich verstehe sowieso nicht, warum die nicht generell mit Panzerfäusten auf diese Scheiben da schießen. Da ist die Trefferquote doch viel höher.


(Direktlink, via deepgoa)






Kommentare: 8

  1. […] via kfmw […]

  2. Action-Biathlon | Nerdsnacks 21. Februar 2010 at

    […] via kfmw […]

  3. […] Biathlon ist für mich nach wie vor eine der langweiligsten Sportarten wenn es ums Zuschauen gilt. Sicherlich ist das alles mordsanstrengend und enorm anspruchsvoll nach 15 km durch den Wald hetzen eine kleine schwarze Scheibe in gut 50m Entfernung zu treffen und das mehr als 20 Mal in einem Rennen. Aber für die meisten Biathleten sollte das eigentlich keine große Herausforderung darstellen, da so ziemlich 99,9% aller Biathleten waschechte Soldaten sind, die meist irgendeinem Heer angehören, und sowieso den ganze Tag nichts anderes machen außer rumrennen und ballern. Da liegt es quasi auf der Hand den Sport Biathlon ein wenig militanter aufleben zu lassen, so wie in diesem Clip. via electru, kfmw […]

  4. ARD-Alternative | HaiFive 21. Februar 2010 at

    […] (Direktlink, via / via) […]

  5. […] via Kraftfuttermischwerk […]

  6. Biathlon Amokläufer | PolkaRobot 22. Februar 2010 at

    […] [Biathlon Amokläufer bei Vimeo, via KFMW] […]

  7. […] http://www

    (Quelle: kraftfuttermischwerk) […]

  8. Wichtiges 24. Februar 2010 at

    Wenn im Biathlong losgelegt wird…

    […] ja auf ein richtig cooles Video gestoßen. Es geht um den Biathlon […]…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.