Skip to content

Kategorie: 24 Hours Chilling

24 Stunden Chilling #05: Das Kraftfuttermischwerk @ Rumsommern, Berlin, 21.06.2009

Was soll das hier?

Aufgenommen vor zwei Jahren auf einem Floor, der ratzekatze leer war. Es war kalt, wir standen da, damals noch zu zweit, ziemlich alleine da und mixten uns durch unsere damaligen Lieblinge. Ich mag diesen Mix immer noch sehr gerne und höre dabei heraus, wie gerne ich dieses Zeug eigentlich viel lieber irgendwo spielen wollen würde.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


(Direktdownload)

Tracklist:
Deadbeat – Rise again
Bluetech – Probelity Tree
Indigo – Golden Proportion
Doug Wilson – Kwality
Bloc Party – Where Is Home? (Burial remix)
The KLF – Elvis on the Radio, Steel Guitar in My Soul
Sines – Test Four
Bvdub – Return To Tonglu
Bvdub – The Road Home
Para – Stop Motion
The Crush – Deluge
P. Laoss – Situated on a Hill
Fa Paul St. Hilaire & Rene Lowe – Faith (Vox)
Rhythm & Sound – Dem never know
Deluge – This Lullaby
Federson – All Things Are Numbers
Saafi Brothers – Free senses

Hier alle 24 Mixe der Aktion.

3 Kommentare

24 Stunden Chilling #04: Julius Papp – Lazydaze

Was soll das hier?


Ich habe keine Ahnung, was genau Julius Papp sonst so macht, aber dieser Mix hier ist die perfekte Mischung aus Nu Jazz, Downbeats, Funk, Soul und Broken Beats. Und: er macht immer noch regelmäßig Mixe dieser Art und dieser Qualität. Großartig. Musik für die Bar und wehe ihr nennt es „Lounge“!


(Direktlink, Direktdownload)

Tracklist:
none

Hier alle 24 Mixe der Aktion.

Keine Kommentare

24 Stunden Chilling #03: Belmar Sol – Respect to Thievery Corporation

Was soll das hier?

Es gibt im Bereich des Downbeats nur ganz wenige Künstler, die es neben Kruder & Dorfmeister zu dem gebracht haben, was sich landläufig „Weltruhm“ nennt. Die beiden aus Washington stammenden Musikanten Rob Garza und Eric Hilton von Thievery Corporation sind welche davon. Ihre Kombination aus Downbeat-, Lounge- oder Nu Jazz-Sounds mit Elementen des Bossa Nova, Dub und jamaikanischem Reggae dürfte einzigartig erfolgreich sein, auch wenn andere Künstler wie Ott oder Simon Posford das fast noch besser hinbekommen.

Ich bin mit dem Sound nie wirklich warm geworden, finde den Mix, den das Label Belmar So als Huldigung an die beiden geschweißt hat, mehr als sehr gut. Besonders technisch ist das Ding astrein gemixt und besteht einzig aus Nummern, die aus der Feder von Thievery Corporation stammen. Wer schon immer mal wissen wollte, wie man perfekt Downbeats mixen kann: bitte sehr. Ganz dicke Nummer.


(Direktlink, Direktdownload)

Tracklist:
none

Hier alle 24 Mixe der Aktion.

6 Kommentare

24 Stunden Chilling #02: Liminal Roots – Space Water

Was soll das hier?

Liminal Roots, Chiller aus dem indischen Bombay, hat sich ganz und gar den dem psychedelischen Downbeats verschrieben, was nicht immer ganz einfach ist – man rutscht in dem Genre ganz schnell in diese unschöne Ethno-Ecke. Dieser Mix bleibt davon fast verschont und trägt einem ganz wunderbar den Geruch von brennenden Nag Champa Stäbchen in die Nase, wie er in den Chill-Zelten auf den Psytrance Open Airs Standart ist.

Btw: Ihr könnt hier auch gerne kiffen, wenn euch danach ist – diese Aktion ist wie dafür gemacht.


(Direktlink, Direktdownload)

Tracklist:
none

Hier alle 24 Mixe der Aktion.

2 Kommentare

24 Stunden Chilling #01: Wout – Wachstum

Was soll das hier?

Jetzt, wo ich merke wie halsbrecherisch die Idee mit sofortiger Umsetzung ist, fang ich mal lieber an, bevor ich es mir noch mal anders überlege.


Diesen Mix hat Wout für Mixotic gemacht, einem Mixanbieter, der regelmäßig Mixe von diversen DJs veröffentlicht, die sich ausschließlich aus Creative Commons lizenzierter Musik zusammensetzen. Ein guter Einstieg.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


(Direktdownload)

Tracklist:
01 – Sascha Müller – Traumschwingungen
02 – Association Of Freedom – Free Spirit
03 – Jap Jap – Morning Light Dream
04 – Deluge – The Crush
05 – Eric Delay – Das Kind liebte sehr Wald
06 – Eric Delay – 1986
07 – Tofustaggerbush – Lost In Love
08 – Tofustaggerbush – Highway To Serenity
09 – D.Soul – Sonnentanz
10 – SCSI-9 – Ich kann nicht anders
11 – F.D. Project – The Return Of O (The Bell Part Without Guitar)
12 – F.D. Project – Memorys Two

Hier alle 24 Mixe der Aktion.

1 Kommentar

Heute ab 20:00 Uhr: Jede Stunde ein Chill Out, Downbeat, Dub-Mix – 24 Stunden lang


(Foto unter CC von themichaelsmith)

Machen wir uns nichts vor: das Netz steckt voll im Sommerloch. Paradox daran ist, dass eh keiner draußen rumhängen kann, weil das Wetter so dermaßen shice ist, dass nicht mal die Hunde rauswollen. Allerdings kann das ja nicht heißen, dass man sich nicht dennoch irgendwie darum bemühen sollte, geiles Zeug unter die Leute zu bekommen. Also bringe ich Musik. Musik, die eh immer überall viel zu kurz kommt: Chill Out. Der perfekte Sound für die Hängematte.

Ich mag diesen Sound immer, besonders aber bei diesem Wetter und da sich das die nächsten 24 Stunden nicht ändern wird, gibt es eben ab 20:00 Uhr jede Stunde einen Mix aus Chill Out, Downbeats und/oder Dub. Wie ihr dann mit dem Hören hinterherkommt, ist eure Sache. ;)

Einiges habe ich hier schon vorsortiert, aber eben noch lange nicht alles. Wer also einen Link zu einem Mix hat, der genau dort rein passt und der unbedingt von anderen gehört werden sollte, schickt mir den bitte per Mail. Ich höre dann da drüber und gucke, ob das passt. Bitte nicht in die Kommentare, das würde ja vorher keinen Sinn machen.

Da ich eben erst auf die Idee kam und so gut wie nichts dafür vorbereitet habe, wird sicher die halbe Nacht dafür drauf gehen. Aber eigentlich wollte ich auch auf einem Festival sein, was wegen Regen ausfällt und irgendwas muss man ja mit seiner Nacht anfangen.

24 Kommentare