Skip to content

Kategorie: Täglicher Sinnwahn

Argh, verdammt.
Nun muss ich hier postpubertäre junge Menschen ertragen, die weder über musikalischen Geschmack, noch über das Wissen darüber verfügen, wie man eine anständige Party feiert. Was ist nur aus der Jugend geworden
Kippen sind auch alle. Ich bin einfach zu gut Für diese Welt…

Keine Kommentare

Vergib, oh Herr, denn ich habe gesündigt.
Und zwar gestern! Ich habe mir nämlich – offenbar in geistiger Umnachtung – 50 Jahre BRAVO reingetan. Dabei habe ich witziger Weise festgestellt das von der Kulturrevolution der 90ger für die Massen nichts weiter übrig bleibt, als dass was wohl auch damals schon meine Eltern aus der BZ kannten. Scooter, Loveparade und Gasmasken. Mehr scheint für den informationsfaulen Bürger wohl davon nicht übrig zu bleiben. Schade eigentlich, aber andererseits auch völlig schnuppe, denn ich hab ja gesehen, dass es viel mehr war als das.
So oh, Herr ich werde nun Buse tun und hoffe, dass du mich wegens meinem moralischem Fehltritts nicht direkt in die Hölle verbannst. Obwohl, wenn doch, dann könnte ich H.P. Baxter nebem dem Fegefeuer nochmal anstandig in seinen Allwertesten treten. Hätte auch was…

Keine Kommentare

„…Power-Yoga durch Bluetoot…“

1 Kommentar

Seit Tagen bekomme ich mehrmals täglich diese Mail hier. Nein, nicht ganz, die Mail ist etwa 3mal so lang und gleichbleibend darauf geschrieben, dumme Menschen dazu zu bewegen, statt vorher €299 jetzt für nur 199 EUR (VERSAND GRATIS) auszugeben.

„Reich durch Suchmaschinen (www.kraftfuttermischwerk.de)
Lass mich eins gleich klarstellen. Ich bin faul und arrogant. Mir ist alles egal, weil ich einfach viel zu Reich bin. Ich bin viel zu Reich, um überhaupt hier zu sitzen und diesen Text zu schreiben. Daher werde ich mich kurz fassen. Ich verdiene jedes Jahr über eine Millionen Euro mit Suchmaschinen, ohne viel dafür zu tun.

Ob es dir gefällt oder nicht, hier geht es nicht darum dir zu gefallen, sondern darum das Du gerne genauso Reich wärst wie ich, sonst würdest du das hier nicht lesen! Du hast diese Webseite gefunden, weil Du wissen möchtest wie man durch Suchmaschinen reich wird. Es gibt im Internet viele Seiten, die sich damit befassen, wie man im Internet Geld verdient. Vielleicht hast Du auch schon die eine oder andere Idee verfolgt. Und? Wie waren die Konzepte so? Hast Du einen Kurs auf einer DVD gekauft um zu lernen wie man reich wird? Warst Du beeindruckt? Ich nicht! Noch nicht einmal ein bisschen! Was versprechen diese Seiten? Ein paar tausend Euro im Monat? Willst Du ein paar tausend Euro im Monat verdienen? Das ist lächerlich! Ich verdiene Millionen und wenn Du wüsstest wie dann würde es dich krank machen! Mein Einkommen generiert sich fast automatisch!

Also wer bin ich?

Ich bin der, der im Lamborghini an dir vorbeifährt und du denkst: „Was für ein arrogantes Arschloch!“ Und weißt Du was? Du hat Recht. Und weißt Du was? Mich Interessiert das überhaupt nicht! Meinst Du, das mir Deine Meinung wichtig ist? Deine Meinung ist mir egal! Du findest mich arrogant? Du kannst meine Webseite jederzeit wieder verlassen! Ich schreibe diesen Text nicht um Freunde zu gewinnen, sondern um Dir zu zeigen, wie man Millionen verdienen kann! Es ist kein Geheimnis, das ich auf dieser Webseite meine Idee verkaufe. Wenn Du siehst, was ich genau mache wirst Du erstaunt sein das so was möglich ist!“

Ich habe die Pfeife eben darum gebeten, meine Adresse aus seinem Verteiler zu nehmen. Mal sehen, ob das was bringen tut…

1 Kommentar

Es gibt Dinge, die gehen mir einfach nicht in die Birne! So z.B. stelle ich mir immer wieder die Frage, wie öffentliche Verkehrsgesellschaften ihre Kontrolleure rekrutieren können. So einen Job macht doch niemand ohne Bedürfniss nach einer Machtposition freiwillig, oder? Zugegeben, die Macht die in ihren Händen liegt, ist verhältnissmäßig gering bemessen, aber abgehen tun die Trotzdem immer wie ein Klon von Robocop höchstpersönlich. Ekelhafte Typen, zumindest die die mich hier immer um meinen Fahrausweis bitten.

1 Kommentar

Nein, werte GEZ´ler, ich werde nicht auf eure Briefe antworten, auch wenn ihr mir noch 10 Stück davon zusendet! Rein rechtlich betrachtet reicht es nämlich, wenn in einer „eheähnlichen Lebensgemeinschaft“ eine Person der ähnlichen Ehe diese schwachsinnigen äußerst sinnvoll ausgegebenen Gebühren bezahlt. Seit dem ich vor ach was weiß ich wie langer Zeit bei Mutti ausgezogen bin, lebe ich in einer solchen ähnlichen Ehe, aber das könnt ihr auch mal schön alleine rausbekommen. Ätsch
Aber wie wäre es denn alternativ hiermit?

2 Kommentare