Skip to content

Kategorie: kfmw.stuff

avit->c23

„Zwischen den Jahren, vom 27.12. bis zum 30.12.2006 wird die internationale VJ Konferenz AViT>C23 im Rahmen des diesjährigen 23C3 Chaos Communication Congress im BCC am Alexanderplatz ein Programm anbieten, das durch das Engagement der VJ-Gemeinschaft bestimmt wird. Neben einem Angebot von über 20 Vorführungen, VJ-Gesprächen, Technik und Technologie Vorträgen und experimentellen Arbeitsgruppen wird es eine abwechslungsreiche Werkschau von über 90 Künstlern geben und als Abschlussveranstaltung eine einmalige audiovisuelle Jam-Session in der c-base.

Das Workshop und Werkschau-Programm der teilnehmenden Künstler wird sowohl in der Arts&Beauty Area des 23C3 stattfinden, als auch in der Medien Galerie M12 auf der anderen Seite des Alexanderplatzes.

AVIT>C23 ist stolz, Künstler aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Israel, Italien, den Niederlanden, Österreich, Polen, Portugal, Slowenien, Spanien, der tschechischen Republik, der Türkei und den Vereinigten Staaten begrüßen zu dürfen.

Für mehr Informationen und das vollständige Wekschau- und Weiterbildungs-Programm besuchen Sie bitte http://www.visualberlin.org/avitc23/“

Und wir sind wieder mit dabei. Morgen von 22.00 bis 01.00 gibt es Live-Musike von uns…

(via)

Keine Kommentare

So viel Musik? Von uns?!?

Werde hier noch nicht ganz schlau drauß, aber denke, dass sich das dann wohl Morgen aufklärt. Das kam heute via Mail

Neues Webradio für Junge Erwachsene
papFM startet ab 20.12 mit 24 Stunden Programm.

„Fernab von Mainstream oder Dudelfunk kommen bei uns ununterbrochen nur
elektronische Beats zum Chillen und Relaxen über den Sender – keine Werbung ,
keine Jingles!“ verspricht Sascha-Alexander Hellmich, der Betreiber des Senders im Internet.

Die electronic beats kommen von dem Produzentenduo
„Kraftfuttermischwerk“ aus Potsdam bei Berlin.

Wir hatten zwar ne Anfrage von denen zwecks spielen und haben auch zugesagt, nur weiß ich jetzt nicht ganz genau, ob die 24 Stunden mit unserer Musik vertonen wollen… Naja, man kann ja reinhören, dann Morgen bei papFM

Keine Kommentare

Bitte um Mithilfe!

www.kraftfuttermischwerk.de/blog/statsdez.jpg

Gibt es hier irgendetwas von dem ich nichts weiß? Also irgendwelche versteckten Überraschungen, oder so? Anders kann ich mir die Zahlen der letzten Tage nicht erklären.

4 Kommentare

Im Januar gibt es endlich wieder eine Psy-Flyed Brainbox! Genaues Date folgt…

Keine Kommentare

UIuiuiui

images1.thomann.de/pics/prod/197141.jpg

Auf der Suche nach einem neuen Treiber, für meine Tascam US-122 bin ich nicht nur darauf aufmerksam geworden, dass die Benutzer der Karte unter Windows wohl ziemlich viel über sich ergehen lassen müssen, sondern auch darauf, dass es einen Nachfolger der Rampensau gibt. Und das in 2 Variationen. Aber irgendwie fehlt bei der neuen US-122l das Knöpfchen für die Lautstärke der Kopfhörer. Das ist ungünstig. Aber dafür gibt es dann die US-144, die nur 30,00 € teurer ist.

Schick, was? Wer also noch auf der Suche nach einem Weinhachtsgeschenk für mich ist, die nehm ich doch ganz gerne. *har har

3 Kommentare

Heute!

http://www.kraftfuttermischwerk.de/blog/dubexp.jpg

In Potsdam wird gedubt heute Nacht…

Das Kraftfuttermischwerk trifft auf das Soundkollektiv und
zwar im Black Fleck, Zeppelinstr. 26
Los geht es um 22.Uhr und der Eintritt kostet 1,00€.
Na denn. Ich werde leider nicht anwesend sein, denn ich habe Aua-Weh.

1 Kommentar

Ich hab nun mal den direkten Link zum Blog auf der Kraftfutter-Page eingebaut. Ging ja ganz fix. Hat auch alles in einem nichtmal 3 Monate gedauert. Man darf da nicht so sein. Das mit dem Orange allerdings lassen wir mal vorerst sein. Das sieht nicht aus. Wer wider Erwarten nun an Augenkrebs o.ä. erkranken sollte, darf sich gerne melden. Das dient dann einzig und allein der statistischen Erfassung,- Schmerzensgeld-Ansprüche werden nicht gewährt.

Keine Kommentare

Aus alt mach neu.

Eigentlich könnte man die Kraftfutter-Page ja mal dem Blog-Design hier anpassen. So Orange ist ja doch schicker als so ein Pink, oder was? Und die Kleckse, ja die Kleckse…

3 Kommentare