Skip to content

Kategorie: Visuelles

Zeitlupe zeigt Details aus dem Leben von Kolibris

Superbeeindruckende Fotos und Videoaufnahmen, die der Fotograf Anand Varma in Zusammenarbeit mit dem Ornithologen Christopher Clark für National Geographic gemacht hat.

In pursuit of the world’s smallest bird, we’ve come to the backyard of a flamingo pink house in Palpite, Cuba. Ornithologist Christopher Clark has a car full of gear to unload: cameras, sound equipment, a sheer cube-shaped cage. Within minutes of arriving this May morning, Clark is spinning around in circles. He’s trying to follow the path of a bullet with wings as it whizzes from one clump of orange fire bush blossoms to the next. When the hummingbird pauses to draw sugary fuel from the flowers, his wings continue to beat a grayish blur too fast for the human eye to resolve.


(via Designboom)

Polarlichter aus Sicht der ISS

Ich habe gerade ne Weile nach dem Plural von „Aurora Borealis“ gesucht und nichts wirklich Plausibles gefunden, deshalb hier mal eben „Polarlichter“ genannt, was so viel unromantischer klingt. Aber sei es drum.

Schon im letzten Jahr veröffentlichte die NASA Aufnahmen, die von der ISS von Polarlichtern gemacht wurden. Die sehen schon immer von hier unten aus verdammt beeindruckend aus, aber von da oben aus eben noch sehr viel mehr.


(Direktlink, via Inhabitat)

(Fotos: NASA)

360°: Aus dem Inneren eines entstehenden Iglus beim Bau zuschauen

Ist gerade nicht so die Zeit für Videos vom Iglu-Bau, aber Iglus fetzen nun mal so sehr, dass dem Bau der selbigen zuzusehen auch im Sommer kein Problem sein sollte. Außerdem ist das vielleicht mal wieder eine wirklich angemessene Präsentation eines 360° Videos. Ich meine, wer konnte schon mal dabei zusehen, wie um einen herum ein Iglu gebaut wurde? Seht ihr!

Craig S. Smith, Kaitlyn Mullin und Maureen Towey haben das jetzt mal für die New York Times gemacht, und Adami Sakiagak aus der Mitte beim Iglubau zugesehen. So geht das nämlich.


(Direktlink, via Maik)

Life without Stuff

Das will ja auch keiner.

In a world where seemingly mundane objects mysteriously vanish without warning, Life Without Stuff highlights (with astonishing scientific accuracy) what life would be like without stuff.

(Direktlink)