Skip to content

Kategorie: Wandnotizen

Berlin, Warschauer Straße

Ich bin ja nicht so der, der häufig über das „Clubsterben“ jammert. Für mich ist das ein eher dynamischer Prozess. Clubs schließen – und wenn es für sie Bedarf gibt, werden sie woanders auch wieder öffnen. Das war schon immer so und wird hoffentlich auch weiterhin so bleiben. Alles fließt.

Hierüber musste ich dennoch gerade lachen, Berlin.

Ein Beitrag geteilt von 🐝 (@bee3191) am


(via Mit Vergnügen)

Street-Artist Mobstr kommuniziert auf einer Wand mit der Stadtreinigung

Mobstr trollt nicht zum ersten Mal jene, die seine Worte von der Wand holen sollen, aber das ist immer wieder und immer noch recht unterhaltsam. Diesmal hat er sich an einer offenbar gerade frisch gemachten Wand auf eine offenbar länger anhaltende Kommunikation eingelassen, wenn man so will.

Ein von MOBSTR (@m.obstr) gepostetes Foto am

Ein von MOBSTR (@m.obstr) gepostetes Foto am

Ein von MOBSTR (@m.obstr) gepostetes Foto am

Ein von MOBSTR (@m.obstr) gepostetes Foto am

Ein von MOBSTR (@m.obstr) gepostetes Foto am

Ein von MOBSTR (@m.obstr) gepostetes Foto am

Ein von MOBSTR (@m.obstr) gepostetes Foto am

Ein von MOBSTR (@m.obstr) gepostetes Foto am

Ein von MOBSTR (@m.obstr) gepostetes Foto am

Ein von MOBSTR (@m.obstr) gepostetes Foto am

Ein von MOBSTR (@m.obstr) gepostetes Foto am