Skip to content

Cuthead – Exclusive Nightflight Mix – 12.11.13

Moin zusammen… da issa wieder… und wie die Headline erahnen lässt, diese Woche mit ner ganz dicken Nummer!

Für die Exclusive-Mix-Reihe in meinem Nightflight auf Fritz konnte ich diese Woche den Robert aka Cuthead gewinnen. Ein sehr netter Tüp (mir gefällt die Tradition mit dem Buchstaben „ü“ im Wort Tüp hier in diesem Blog), der sich zwar ein paar Tage Zeit ließ, um auf meine Anfrage zu antworten, dafür dann aber sofort zusagte. Und als ich ihm dann auch noch erzählte, ich dürfte seinen Mix direkt nach der Sendung hier beim Ronny im Blog posten, kommentierte er das nur mit folgenden Worten: „… auch das er bei Kraftfuttermischwerk verlinkt wird, ist echt der Knaller!“… sehr sympathisch!

Für diejenigen, die Cuthead nicht kennen… er lebt in Dresden und gehört zu der Crew um das dort ansässige Label Uncanny Valley. Eigentlich kommt er ja aus’m Hip Hop, was man seinen housigeren Produktionen auch heute noch anhört. Seit Mitte der 00’er Jahre veröffentlicht er Musik… zuerst noch ausschließlich Hip Hop, Downtempo und Breaks-Geschichten auf dem Label Kunst:stoff Breakz… später wurde es dann etwas housiger. Mir ist er zum ersten Mal unters Radar gekommen durch seine Nummer The Sinner auf der Uncanny Valley 002 im Jahr 2010. Damals war für mich klar, den muss ich unbedingt auf’m Schirm behalten. Ein Jahr später kam dann seine erste Single auf Uncanny Valley… die Brother EP… ne wirklich dicke Scheibe mit drei schönen dreckigen Housenummern und zwei soulig angehauchten gebrochenen Tracks, die den Bogen wieder zurück zum im Hip Hop spannten.

Dann war’s ne ganze Weile irgendwie ruhig um ihn… zumindest Releasetechnisch… nu issa aber wieder da, mit einer Platte, die all das hat, was ich an seinem Sound mag… und noch viel mehr! Eigentlich ja nur eine EP… aber irgendwie auch schon wieder ein kleines Album… 9 Tracks sind drauf… davon 3 wirklich nette verspulte, irgendiwe auch romantische House-Stücke und 6 dicke fette dreckige und rough-gecuttete Hip Hop Beats mit schönen Melodien und jeder Menge Soul, die wunderbar ohne Gangsterattitüde auskommen.

Die Scheibe heißt „Everlasting Sunday“ und genau das Gefühl hat man, wenn man die Musik vom Robert hört. Erschienen ist sie übrigens auf Uncanny Valley.

Das war’s von mir für diese Woche…

Viel Spaß!
Bis zur nächsten…
Tobi

achso… aus technischen Gründen liegt der Mix leider nicht auf meiner Soundcloud, sondern bei zippyshare, was dem Hörvergnügen aber keinen Abbruch tut.

Jetzt: Cuthead in the mix!!!


Direktlink

Tracklist:

01. J- Zone – Skit – ???
02. Action Unlimited – My Heart Crys Out – Cheep! Cheep!
03. Boe & Zak – Loop For Love – Editainment
04. Low Key – Try Me Baby – Serious Grooves
05. Smokin Beats feat. Conroy – Times Are Changing – Smokin Beats
06. Yosi Horikawa – Whispers From An Angel – First Word Records
07. Cuthead – Maputo Jam – Uncanny Valley
08. Credit 00- Round N Round – Uncanny Valley
09. Jared Wilson – Grave Stalking – Skudge Presents
10. Freestyle Orchestra – Odyssey – MAW Records
11. Todd Edwards – Saved My Life – i! Records
12. Cuthead – Nautic Walking – Uncanny Valley
13. Steve Reich – Nagoya Marimba (HNNY Edit) – No Rights Reserved
14. Lil Bob – Stop (Cuthead Edit) – ???
15. Skit – 80 Blocks From Tiffanys – ???
16. Marc Rapson – From Shadows – Futuristica Music
17. Jonwayne – Pachabel – Not On Label (Jonwayne Self-released)
18. Cuthead – Everlasting Sunday – Uncanny Valley
19. The Doppelgangaz – Doppel Gospel – Groggy Pack Entertainment
20. Earl Sweatshirt – Hive – Columbia
21. Linkwood – Fate – Firecracker Recordings

Hier findet Ihr…

… die komplette Playlist der Sendung.
alle bisherigen Mixe noch ein mal zu nachhören.
… und hier nochmal die komplette Sendung im Loopstream zum nachhören.

4 Kommentare

  1. Achim12. November 2013 um 14:47

    Hat Potenzial der Junge. Mal ne weile beobachten.

  2. Elektrosandy12. November 2013 um 21:42

    Cool, werd ich mir gleich mal anhören. Ich habe das besagte Sinner auch auf Schallplatte. Wie ich sowieso so einiges vom Uncanny Vally Label habe. Da kommt echt tolle Housemusik raus.

  3. tom14. November 2013 um 21:35

    Danke für den Tipp! Sehr schön…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.