Der Absatz von Vinyl im Jahr 2011 um 25% gestiegen

Digital Music News hat sich mal die Verkaufszahlen für Schallplatten seit 1993 angesehen und eine Grafik erstellt, die eben genau diese zeigt. Die ist nicht sonderlich schön, zeigt aber eindeutig, dass Vinyl noch lange nicht in die ewigen Jagdgründe einziehen will. Interessant daran auch: wir haben im Jahr 2011 gerade mal Mai.

We’ve certainly questioned the hype surrounding vinyl, especially when compared to numbers for CDs or even album downloads. But instead of hitting a plateau or fading out, signs are pointing to aggressive growth in 2011.


(via Vinyl°Liebe)






Kommentare: 6

  1. Tobi 26. Mai 2011 at 11:53  zitieren  antworten

    Ich glaube, der Wert für 2011 ist hochgerechnet (projected).

  2. Tobi 26. Mai 2011 at 11:54  zitieren  antworten

    lustig, dein WordPress hat mein „“-Tag rausgefiltert.

  3. Tobi 26. Mai 2011 at 11:55  zitieren  antworten

    Wow, sogar mit Leerzeichen. Ich meinte „klugscheiß“-Tag. Habe hier jetzt auch genugt gespammt. Tschüss!

  4. Updates 26. Mai 2011 at

    […] ja und der Absatz von Vinyl ist im Jahr 2011 um 25% gestiegen. Und dies in Zeiten in denen der Tod der CD beschlossene Sache ist. Dieser Eintrag wurde […]

  5. […] Es lebe die Vinyl – Absatzsteigerung von 28% (zum Artikel) […]

  6. […] CD-Verkäufen die Rede ist. Genauso auch die folgende Grafik von Digital Music News, die Ronny im Mai diesen Jahres im Blog hatte. Dabei wurden ausschließlich die Vinyl-Verkaufszahlen – von 1993 bis 2011 (erwartet […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *