Skip to content

„Der Soundtrack für deine verträumte Nacht“: Breaque – Nebelstadt

Lief hier heute den gesamten Nachmittag in Schleife und jetzt immer noch. Mich nervt es wirklich sehr, nach weniger als 60 Minuten schon repeaten zu müssen. Weil ich eben ungern nur so kurz reise. Aber hier ist jeder erneute Klick auf den Playbutton seine Bewegung wert.

Filed under: Ambient, Downbeats, Jazz, Gesang und Liebe. Und dieses Foto von Robert Winter erst!


(Direktlink, via Barb)

3 Kommentare

  1. Sascha1. März 2015 um 22:55

    Hach, danke. Dieser Tirzah-Track (Minute 31) lässt mich immer noch jedes Mal schwärmen. Und Robert Winter hat heute übrigens selbst auch einen tollen Mix gemacht: https://soundcloud.com/skor72/sunday-sessions-n239 … inklusive einer „Inner City Blues“-Version von Placebo (nicht DEN Placebo… zum Glück), die mir komplett neu aber großartig ist.

  2. Pascal2. März 2015 um 23:43

    sehr schön, aber der track bei minute 24 das ist ja sowas von daneben gesungen. furchtbar! auf den track hätte man noch verzichten können, dann wäre es perfekt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.