Die Regenbogenmaschine

Aus der Kategorie: Fernsehen für total Bekloppte. Heute: Tara, die mit einer Freundin in Saint Tropez unterwegs ist, um sich „einen Millionär zu angeln“. Diese Schmerzen!


(Direktlink, via Schlecky)






Kommentare: 10

  1. Links | sixumbrellas 16. Dezember 2012 at

    […] Das Kraftfuttermischwerk » Die Regenbogenmaschine Was sich die Reichen alles so leisten können. Das will ich auch! […]

  2. floh 16. Dezember 2012 at 23:32  zitieren  antworten

    mnb :
    das ist natuerlich gescripted, und dazu da, dass leute die sich selber die schuhe zubinden koenen sich ein wenig erhaben fuehlen.
    und montags brav zur arbeit gehen statt amok zu laufen.
    den textern ist dabei aber schon ein wenig alltagspoesie geglueckt, einen rasensprenger als “regenbogenmaschine” zu bezeichnen finde ich doch ganz beachtlich fuer leute die ansonsten so einen zynischen scheissdreck betexten.

    geil!!

  3. Goma 17. Dezember 2012 at 00:39  zitieren  antworten

    Autsch!!!
    Gehirnblond!!!

  4. […] (via ronny) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.