Die Regenbogenvariante des Raubkopierens: Copying Is Not Theft

Man muss aber auch alles nicht immer bierernst nehmen, zumal es die eigentliche Argumentation der sich als bestohlen Fühlenden komplett aushebelt. Und zwar so erklärt, dass es auch ein Fünfjähriger verstehen sollte.


(Direktlink, via faselssuppe)






Kommentare: 5

  1. uberVU - social comments 16. Dezember 2009 at

    Social comments and analytics for this post…

    This post was mentioned on Twitter by das_kfmw: Hihihi! Copying Is Not Theft: http://www.kraftfuttermischwerk.de/blogg/?p=9694 Versteht sogar ein Kind, glaube ich….

  2. Anonymous 16. Dezember 2009 at 23:42  zitieren  antworten

    I’m a bit scared to become a clone by copying

  3. […] link (via KFMW) […]

  4. […] Das Kraftfuttermischwerk » Die Regenbogenvariante des Raubkopierens: Copying Is Not Theft […]

  5. […] (via KFMW) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.