Skip to content

Diese Jugend

Bestimmt war das nur ein Versehen. Hoffentlich!

7 Kommentare

  1. Martin Däniken8. August 2017 um 14:23

    Jetzt folgt das für beide Seiten peinliche Gespräch über Einkausfchips,Fallschirmspringen,einen bekifften Martin Lindner…
    Erwachsen werden kann echt ne Bitch sein!

  2. Erbsenwähler8. August 2017 um 18:22

    Yo, Website der FDP ansehen ist schon grausam. Aber ’ne Muddi die den Browser-Verlauf ihres Kindes ausspioniert toppt das locker um Faktor 10. Da kannst dann auch direkt CSUCDUSPDFDPAFDGRÜNE wählen gehen…

    • der Benni8. August 2017 um 19:08

      *SIGNED

  3. Hans8. August 2017 um 20:12

    Die FDP ist gar nicht mal so schlecht mittlerweile. Da hat sich was geändert. Z.B. fordert sie:
    – Den Abbau von bürokratischen Barrieren für Startups und Innovationen
    – Mehr Offenheit gegenüber neuen Technologien und Geschäftsmodellen, wie zum Beispiel der sogenannten Share Economy
    – Den Einsatz digitaler Technologien und entsprechend ausgebildeter Lehrer an den Schulen
    – Eine flexible Arbeitskultur, die Freiräume für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf schafft
    – Cannabis kontrolliert freigeben

    Das Steuerthema ist längst nicht mehr so im Vordergrund.

    • Harry8. August 2017 um 23:06

      yeah. also die üblichen Euphemismen für mehr prekarisierung und weniger „blöde Restriktionen“ für die Wirtschaft, also mehr steuergeschenke und weniger gesellschaftliche Verantwortung. Dazu noch indokrinierung der Kinder mit wissen, dass sie „später mal im Beruf brauchen“ aka. Wissen, das nützlich für die Wirtschaft ist aber rein bildungstechnisch eher verblödet.

      Klingt für mich genau wie die gute alte FDP, die sie immer war.

      Vielleicht ist nur anders, dass sie eingesehen haben, dass man diese Dystopie von Gesellschaft die sie fordern nur mit Drogen ertragen können wird. Aber da haben sie dann ja auch nen pragmatischen Umgang mit gefunden.

      • sld9. August 2017 um 22:34

        Danke. Nix mehr hinzuzufügen.

  4. Arne9. August 2017 um 10:05

    Die Mutter wählt sicher die CDU.. den „Staatstrojaner“ wendet sie ja schon selber an.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.