Skip to content

Dieses Plakat hat hier nichts zu suchen!

Derweil in der alten Jakobstraße in Kreuzberg. Ein Plakat für das neue Iron Maiden Album sorgt für Diskrepanzen.

(via laut.de)

15 Kommentare

  1. Basti7. September 2015 um 15:57

    Kann man sicherlich drüber diskutieren, wenn ich aber sehe welche Art Medien (Games, DVD´s, Musik) die (sicherlich unter 16 Jährigen) MIT ihren Erziehungsberechtigten aus dem Media Markt um die Ecke tragen, dürfte der gute Eddie sicherlich das geringste Problem sein.

  2. Donngal7. September 2015 um 16:12

    Gottogott. Diese Kinder verweichlichen völlig. Return of the Spiessereltern. Und ich spiel meinem zweijährigem am Wochenende das Album mal vor.

  3. Captain Correction7. September 2015 um 16:28

    An Iron Maiden kommt doch so oder so, früher oder später, niemand vorbei!

  4. Captain Obvious7. September 2015 um 16:49

    #Xberg2015 !!1!eins!

  5. Jack7. September 2015 um 17:44

    schon lustig, wäre auf dem Plakat ein eregierter PENIS gäbe es überhaupt keine Diskussion (und das wäre mit Sicherheit ungefährlicher. Das aber ein grusseliger Schädel Angst und Albträume erzeugen könnte .. Den meisten ist wohl auch nicht klar das man so tatsächlich eine Gesellschaft verändern kann – klar kommen kleine Kinder irgendwie mit allem klar aber es hinterlässt eben Spuren im Gehirn die.. ach was red ich, als ob wir eine Gesellschaft hätten die annähernd gebildet wäre.

  6. Frank7. September 2015 um 17:49

    Haha, Kreuzberg.

  7. _Flin_8. September 2015 um 12:24

    Hinterlässt Spuren im Gehirn? Yeah, right, und Killerspiele züchten Amokläufer.

  8. dot tilde dot8. September 2015 um 12:36

    oh mein kopulierender gott.

    da bekomme ich richtig angst, es könnte jemand in kreuzberg erfahren, womit mein nachwuchs in der wiege schon gespielt hat:

    https://www.grotro.com/OnTheWall/BEADBRAIN-SKULL-SHAKERS

    hinweis: chicken shake passen sehr wohl in den mund eines säuglings und lassen sich kaum wieder rauspulen. nicht so die skull shaker.

    .~.

  9. Peter W8. September 2015 um 13:41

    Manche kleinen Kinder können durchaus davon Albträume bekommen.

  10. Horst8. September 2015 um 13:51

    Was seid Ihr für Hirnies. Mein 5-jähriger muss sowas nicht sehen müssen. Wer sowas nicht rafft muss wohl mal vom Wickeltisch gefallen sein.

  11. Basti8. September 2015 um 15:07

    Horst,

    Schön, dass ein Horst gleich persönlich wird ;-)

  12. Trulla8. September 2015 um 16:25

    Horst:
    Was seid Ihr für Hirnies.Mein 5-jähriger muss sowas nicht sehen müssen. Wer sowas nicht rafft muss wohl mal vom Wickeltisch gefallen sein.

    Das is Kreuzberg, du Muschi!

  13. MrBassdram8. September 2015 um 22:55

    Trulla,
    Donngal,

    Kreuzberg ist, dass so ein Plakat nicht unwidersprochen hingenommen wird. Das hat auch nichts mit Spiessereltern zu tun. Man steckt sein Kleinkind ja auch nicht unbedingt in einen Gruselfilm ab 12. Schlimm finde ich persönlich i. Ü. eher die Eltern, die ihren Zweijährigen ne Kutte mit Cannibal-Corps-batch anziehen, um zu zeigen, wie cool sie (die Eltern) sind. Es wäre schön, wenn die Kinder das selbst entscheiden könnten. Was sie bei dem Plakat direkt vor der Kita eben nicht können.

  14. tingtong9. September 2015 um 00:26

    Ich finde das Bild auch ziemlich heftig für Kinder. Aber was die zu sehen bekommen wenn sie im Mediamarkt an den DVD-Auslagen vorbeigehen, ist auch nicht besser.. Stichwort SAW/Hostel usw. Aber egal, Hauptsache sie sehen nackige Leute beim Kindermachen erst wenn sie 16 sind (oder ab wann auch immer) damit sie jaa keinen psychischen Schaden nehmen!1!!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.