Skip to content

Download: Das Kraftfuttermischwerk – live at Dubstation, Fusion Festival, 01.07.2012


Für mich war es das nunmehr dreizehnte Fusion Festival und soweit ich mich erinnern kann, wollte ich schon immer gerne mal am Sonntagabend auf der Dubstation für Musik sorgen. Weil es der Moment ist, an dem alle wieder landen, alle runterkommen, sich alle aus ihren eigenen Resten sammeln. In diesem Jahr ging das nun und es war der Himmel, aus dem ich gerne niemals nicht wieder abgeholt worden wäre. Das Größte. Sonntagabend. Dubstation. Alles meins. Alles schön.

Vorneweg sehr zurückhaltend, in der Mitte eher deepsteppig und hintenraus die uralten Drum ’n‘ Bass-Schinken. Es war mir sowas von ein Fest, glaubste gar nicht. Ich schiebe es jetzt einfach mal auf meine freudige Aufregung, dass ich „Selbstdurchschreibend“ gleich zweimal in Ableton zog. Müsst ihr durch.

(Direktdownload)


(Direktlink)

Tracklist:
Absolut gigantisch
Ankommen
Sandschnecke im Sturm
Marko Fürstenberg – Porn Infection (Das KFMW Softporn Edit)
Blaues Warm
Am Wolkenberg (Instrumental)
Waldgeflüster
Seetauglich
Saite A
Fluss ins Nichts
Birkenholzkompott
Heimatkunde
Blattfedern
It’s Publique – Half Days (Das KFMW Green Tube Edit)
Selbstdurchschreibend
GPG Immergrün
Unterm Bassphalt der Strand
Butterflies in Hell
Selbstdurchschreibend
EFTB – Run! (Das KFMW Remix)
Mittelmark im Regen
Tippica
Schluss mit lustig
Psy ’n‘ Bass

24 Kommentare

  1. Oderik2. Juli 2012 um 19:50

    Tja, ich hab’s leider verpasst. :( Kommentar von meinem Kumpel: „Zeitgleich mit Atmos… da muss man sich auch nicht wundern, dass keiner kommt, wenn man sich so’n Termin aussucht.“ ;)

  2. Fichte772. Juli 2012 um 20:36

    Starke Sache der anfang ist auch ne Klasse für sich! Danke Ronny.. fürs dran teilhaben lassen..

  3. nappel22. Juli 2012 um 20:41

    ich dachte ich hätte dich gehört, aber es war ED2000, der war aber auch sehr schön…

    na jetzt kann ich es mir wenigsten jetzt anhören, danke!

    Atmos fand ich nicht so dolle, außerdem habe ich immer darauf gewartet, dass er das lied mit den Geschlechtsorganen spielt;-o

  4. Jim2. Juli 2012 um 21:08

    Au total klasse, aber warum kann ich es bei soundcloud nicht herunterladen? Der Downloadknopf ist grau und unanklickbar..
    Ich mag die Mucke sehr.
    Peace
    Jim

  5. Ronny2. Juli 2012 um 21:18

    @Jim
    Downloadlimit bei Soundcloud ist erreicht. Ich lade das gerade noch mal hoch und packe den Link dann hier rein.

  6. krizm02. Juli 2012 um 21:27

    Ich wusste gar nicht, dass du auch gespielt hast. Um wieviel Uhr war das denn? Die Dubstation war eigentlich die Stage auf der ich die meiste Zeit verbracht hab, aber dich hab ich anscheinend leider verpasst. Im Lineup standst du zumindest ncht drin oder hast du noch nen alias?

  7. Ronny2. Juli 2012 um 21:35

    @krizm0
    Musste aus Gründen unter anderem Namen spielen. „Geräte und Regler“. ;)

  8. sonne2. Juli 2012 um 22:06

    danke für die aufnahme…hab’s vor zwölf irgendwie nicht zur dubstation geschafft, keine ahnung warum…;)

  9. fALk2. Juli 2012 um 22:36

    Nächstes Jahr dann als Biomalz bitte :D

  10. Henner2. Juli 2012 um 22:45

    Ach Menschm, hätte ich das gewusst, wär ja nen super Ausklang gewesen!

  11. Jim2. Juli 2012 um 23:16

    Dankeeee!

  12. ludwig3. Juli 2012 um 08:36

    Schöner Mix, Danke!

    Bei mir läuft noch die ganze Zeit der #5 Tief Mix aus dem Dezember oder von wann der war ;-)

  13. Oderik3. Juli 2012 um 19:58

    @nappel2 Ja, auf „Klein aber Doctor“ habe ich auch gewartet. :)

  14. hab3. Juli 2012 um 21:30

    hatte auch geguckt ob du mal da auflegst… grummel

  15. Marvin3. Juli 2012 um 23:37

    Vielen Dank.

  16. Immerschwarz4. Juli 2012 um 09:43

    Ronny in der Dubstation. Bester Abend auf der Фузион!

  17. Daniel4. Juli 2012 um 16:45

    Klasse! Thats it!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.