Ein Lip-Sync-Selfie-Stop-Motion auf Queens „Don’t stop me now“

Der junge Matt Perren hat sich fast ganze drei Jahre Zeit genommen, um täglich zwei Fotos von sich zu machen. Diese nutzte er jetzt, um ein Lip-Sync-Video auf Queens „Don’t stop me now“ als Stop Motion zu machen. Verdammt viel Geduld und sicher auch verdammt viel Arbeit. Und dann womöglich noch zwei Mal täglich diesen einen Song dazu. Chapeau!


(Direktlink, via reddit)

Tagged: , , ,






Kommentare: 6

  1. Florian 5. Januar 2014 at 23:30  zitieren  antworten

    Direkt schon gesperrt..

  2. Marius 6. Januar 2014 at 13:30  zitieren  antworten

    Benni,

    Wahrscheinlich mit Absicht immer ein schwarzes T-Shirt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.