Skip to content

Ein Mann bringt einem Straßenmusiker das Geld, was er mit dessen Video eingenommen hat

Rob Chapman ist Gitarrist und YouTuber. Mitte Februar traf er in einer Fußgängerzone in Brighton auf Nelly, der auf der Straße seine Slide-Gitarre spielte. Chapman war so gekickt von dem Sound, dass er ein Video davon machte und dieses in seinen YouTube-Kanal lud. Dort wurde es innerhalb von ein paar Wochen über 100.000 mal angesehen.


(Direktlink)

Chapman verdient mit der auf seinem Kanal verkauften Werbung offenbar ein wenig Geld. Für dieses Video von Nelly kamen in vier Wochen wohl 80,00 £ zusammen. Und da das Video ja die Fähigkeiten von Nelly zeigt, ging Chapman jetzt einfach mit dem für das Video von Nelly eingenommenen Penunzen zu Nelly und überreichte ihm das. Faire und sehr schöne Aktion. Und das ist noch längst nicht alles. Chapman ist bemüht, den berechtigten Fame, den Nelly sich erspielt, auch bei Nelly ankommen zu lassen. Dafür hat Nelly jetzt unter anderem einen eigenen YouTube-Account. Facebook sowieso.


(Direktlink, via True Activist)

6 Kommentare

  1. Knaterpater24. März 2014 um 18:57

    Fukken sick guitarist :D

  2. zetch24. März 2014 um 19:55

    tjoar. hier kloppen ’se sich um irgendwelche leute die sich „freiwild“ nennen und in england sitzen fuckin‘ sick guitarists auf der straße…würd mich gern daneben setzen und zuhören

  3. Hendrik25. März 2014 um 10:35

    Das Nachfolgevideo auf dem Videokanal von Nelly ist fast noch besser, wie er da in dieser riesen Wohnung mit tausend Gitarren sitzt, probiert und immer offensichtlicher wird, was für ein Wahnsinnstalent und -können er hat.

  4. Filippo25. März 2014 um 10:35

    genial! Habs verfolgt: hier sind die beiden unterwegs und Gitarren probespielen … der Typ is so herzig und authentisch, toll. Mehr Videos folgen – alles zu sehen auf seinem neuen Kanal (hab ich direkt abonniert) https://www.youtube.com/watch?v=GdnahdbvWaM

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.