Skip to content

Ein Obst-Automat verkauft rund um die Uhr gekühltes Obst und Säfte: Früchtetankstelle

obst-automat-1


(Fotos: Urbanshit)

Ich kenne das für Blumen und so. Und eigentlich ergibt die Initiative dazu verdammt viel Sinn. In Zeiten, in denen wir uns daran gewöhnt haben, alles und immer im Bedarfsfall beim Späti oder der Tanke holen zu können, ist es nur konsequent, dass auch frisches Obst und Saft 24/7 direkt vom Erzeuger angeboten wird. Ich gehe am Samstag hier gerne mal beim Hofladen um die Ecke einkaufen, wenn es aber später oder gar schon Sonntag wird, haben die halt zu. Sollen sie auch, haben sich ihre Freizeit ja auch mehr als verdient. Und ich habe kein frisches Obst oder Gemüse.

Ein Obstbauer aus dem Alten Land hat sich für den Verkauf seiner Früchte außerhalb der Öffnungszeiten deshalb eine ganz eigene Methode überlegt.

Der Obsthof Hartmut Diercks betreibt an der Straßenkreuzung vor seinem Hof einen Obst-Automaten, der rund um die Uhr Obst verkauft. Neben Früchten der Saison bekommt man an der Früchtetankstelle 24/7 auch Säfte aus eigener Produktion. Der Automat ist das ganze Jahr in Betrieb. Im Sommer wird das Obst gekühlt, damit es nicht verdirbt.

Finde ich gut, würde ich nutzen, wenn das hier um die Ecke wäre.

obst-automat-2 obst-automat-5 obst-automat-3 obst-automat-4


(via Urbanshit)

3 Kommentare

  1. Thomas15. September 2016 um 12:05

    Sowas gibts bei mir in der Heimat auch. Leider nicht mit frischem Obst, aber immerhin mit Milch. Auf der Seite milchtankstelle-brechen.de haben sie ne Zeit lang sogar die Kuh des Monats gekürt.

  2. m22. September 2016 um 21:33

    Und ganz plötzlich ist der damit einhergehende CO2-Klimafucking-killende Energieverbrauch kein Thema mehr. Bei einzelnen Äpfeln, die in Maschinen dargeboten werden drückt die grüne Stadtguerilla ein Auge zu. Ganz schön irgendwas-istisch, das muss ich schon sagen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.