Skip to content

Trump-Collage

Letzten Freitag hatte der Tagesspiegel ein Portrait von Trump auf dem Titel. Wenn man die Ausgabe gefaltet übereinander legte, was in Presseshops ja gängige Praxis ist, und dann leicht verschob, ergab sich eine amüsante Collage. Meh, alles Fake. Alles Werbung.

Das Bild ging gut durchs Netz und wenn man es heute durch Googles Bildersuche jagt, ergibt sich eine ebenso amüsante Collage.


(via BoingBoing)

One Comment

  1. Bang Ji23. Mai 2017 um 10:13

    Wir sollten immer bedenken, dass bei den heute ach so populären, ziemlich infantilen Comedyjokes einer hysterisch gewordenen Masse völlig aus dem Blickfeld gerät, wie sich in diesem Schlangenei die neue amerikanische Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung der PLUTOCRACY und PLUTONOMY formiert und mit dem Instrumentarium altbekannten Massen- und Gruppenpsychologie die gleichen Aufmärsche inszeniert, wie wir das ja schon bei Putin, Erdogan, dem Psychoten al-Badri alias al Baghdadi demonstriert bekommen. Dass der heutige ‚Zeitgeist‘ der die modernen Massen beseelt, eine Form sozio-ökonomischen Wahn- und Irrsinns ist, kann jeder in den Handbüchern der klinischen Psychatrie nachlesen. Übrigens auch, um zu verstehen, was das mit den Pegidioten, den AfDisten und den bürgerlichen Klientel- und Lobbyinteressenvertretungsparlamentaristen, die der geistig-moralischen Wende und der Agenda 2010 so begeistert fröhnen, auf sich hat.
    Aber das setzt natürlich voraus, dass Realarbeit geleistet werden muss, um das Realwissen zu erwerben, das in die Lage versetzt Realleistungen zu erbringen.

    Aber das ist ja nicht so das Ding der meisten von uns.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.