Eine App, die Werbung im urbanen Raum in Kunst umwandelt: No Ad

Das ist sehr, sehr kuhl. Besser noch wäre nur eine App, der per Knopfdruck auch ohne mobiles Device aus allen Werbetafeln Bilder macht.

NO AD, created by Re+Public (PublicAdCampaign + The Heavy Projects) in collaboration with Jowy Romano of Subway Art Blog, aims to remedy this imbalance by using the preexisting advertising infrastructure as a new digital exhibition space. Users are encouraged to download the free iOS or Android app to their smart devices. Once the app is running, simply pointing your device at any of the 100 most widely circulating subway platform advertisements will cause the device to overlay curated digital art content, creating an augmented experience that blocks unwanted advertising. (See below for the specific subway platform advertising format NO AD works on)

Die Idee und die Umsetzung hierzu kommt von „PublicAdCampaign“ aus NYC und funktioniert auf Basis von Augumented Reality. Digitales Adbusting. Toll!

(Direktlink, via Just)

Tagged: , ,






Kommentare: 5

  1. Marek 11. September 2014 at 23:24  zitieren  antworten

    FruchtsaftGhalt,

    Funktioniert nur mit hinterlegten „Markern“, die in der App bzw. Cloudlösung angelernt sind. Lässt sich aber leicht umsetzen, z.b. Mit MX FlApp http://www.mxflapp.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.