Zum Inhalt springen

Eine funktionstüchtige Miniküche in ein kleines Elektroauto bauen

Als jemand, der einen Faible für selbst ausgebaute Wohnmobile pflegt, gucke ich hier doch mal besonders gerne etwas genauer zu. Zum Pennen reicht das kleine Elektromobil freilich nicht, aber pennen kann man ja auch im Zelt, was um so leichter fällt, wenn man sich morgens in diesem kleinen Kofferraum sein Frühstück in die Kaffeekanne und auf die Pfanne hauen kann. Kiwi EV erklärt, wie genau sich das umsetzen lässt. Mit Schränken, Herd, Spüle, fließend Wasser und Kühlschrank.


(Direktlink, via BoingBoing)

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.