Skip to content

Eine Waschmaschine tanzt den Autechre

Wenn es irgendwas gibt, was auch nur annähernd wie ein Arsch auf den sprichwörtlichen Eimer passt, dann ist es das hier. Eine Waschmaschine tanzt den Autechre. Guten Abend.

Ich habe mir das jetzt 20 Minuten hintereinander angesehen. Musikalische Dekonstruktion trifft auf mechanische Dekonstruktion. Das ist schlicht genial.


(Direktlink, via Interweb3000)

14 Kommentare

  1. MKzero12. März 2013 um 23:24

    Verdammt, und ich hab mich immer gefragt, wie man da wohl dazu tanzen könnte. Also beim nächsten mal einfach einen Ziegel einwerfen und ab geht die Post. Ist ja auch viel cooler als irgendwelche doofen Pillen oder Alkohol. Und fahren darf man danach doch bestimmt auch noch!?

  2. dex12. März 2013 um 23:28

    MKzero :
    Verdammt, und ich hab mich immer gefragt, wie man da wohl dazu tanzen könnte. Also beim nächsten mal einfach einen Ziegel einwerfen und ab geht die Post. Ist ja auch viel cooler als irgendwelche doofen Pillen oder Alkohol. Und fahren darf man danach doch bestimmt auch noch!?

    HAHA ;D so hab ich das noch gar nicht gesehen…

  3. schtief12. März 2013 um 23:39

    in den letzten sekunden sieht es sehr harlem-shakig aus ^^

  4. Alex12. März 2013 um 23:50

    Was zur Hölle habe ich gerade gesehen?

  5. DasPhi13. März 2013 um 00:02

    Schallend gelacht habe ich…herrlich. Danke.

  6. Nib13. März 2013 um 02:23

    Zuerst der Waschmaschinen-Harlem-Shake, jetzt das. Hast du einen Abneigung gegen Textilreinigungsapparaturen?

  7. kubens13. März 2013 um 08:08

    was für ein scheiß …. diese „musik“

  8. Bob13. März 2013 um 15:11

    Super Mukke. Freue mich schon aufs neue Album!

  9. bemme5113. März 2013 um 17:55

    Orrr Mutti, haste wieder die Hosentaschen nich geleert…. ^^

    saugeil. Arsch auf Maschine!

  10. trurl13. März 2013 um 19:22

    Wenn die Roboter die Macht übernommen haben, werden auch die Macher dieses Videos dafür zur Rechenschaft gezogen ;-)

  11. TonyVegazz13. März 2013 um 23:35

    Unglaublich, der Autechre!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.