Eyecandy: Sowas wie Zini von „Spass am Dienstag“

Wenn es Zini heute noch geben würde, und die Redakteure der Sendung sich zwischenzeitlich mal etwas Acid eingeworfen hätten, könnte Zini heute aussehen. Bunt wie sonst nichts, irgendwie organisch, hypnotisch und vor allem ohne ihr Gequake. Ich gucke das jetzt noch mal und noch mal und noch mal. Kreiert hat dieses Teil Aleksandar Rodic.

Sehr geil auch der Sound dazu.


(Direktlink)






Kommentare: 3

  1. bemme51 22. November 2009 at 17:35  zitieren  antworten

    nice. #ilike

  2. […] Nice work from Aleksandar Rodic, inspired by the demoscene, “sub-atomic particle collision images” and 3d-pipes screensavers. The music is also free to download. See more at the blogpost of Aleksandar. (via) […]

  3. Digital Décadence 26. November 2009 at

    […] via|Kraftfuttermischwerk […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.