Zum Inhalt springen

Fahrradschlauch mit Strippe flicken

Keine Ahnung, ob das so wirklich funktioniert, aber ich würde es vermutlich auch probieren, wenn es denn am Flickzeug mangelt. Das hat so was DDReskes. So ähnlich war das nämlich.


(Direktlink, via Bits & Pieces)

6 Kommentare

  1. Klaus-Peter24. Februar 2013 at 21:18

    Genau Ronny – vierzsch Jahre keen Flickzeusch! *rolleyes*

  2. Mimimimöschen24. Februar 2013 at 23:28

    Roxi :
    Ist flicken (bzw. geflickt werden) etwa nicht schön? (:

    …Oh…falsches Thema…

  3. bemme5125. Februar 2013 at 00:01

    hm, das schöne bei solchen lösungen ist ja- auch die halten nich ewig. dasis für mich alles „thai-style“ (war zu lange da drüben). funzt für die nächsten drei ecken aber dann is wieder put. macht aber nix. weil dann kann mans ja wieder flicken.

    wahrscheinlich scheitert’s hier daran vernünftige strippe zu finden. musst ner omma die paketschnur klauen damit gehts vielleicht.

  4. nappel225. Februar 2013 at 08:24

    gibt das nicht Beulen, kann mir nicht vorstellen, dass das Rad dann rund läuft..

  5. Kackstorch25. Februar 2013 at 09:23

    @nappel2
    Was natürlich extrem wichtig ist, wenn man durch die superglatt geteerte Steppe radelt!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.