Festivalzelte aus Pappe: KarTent

KarTent-Is-a-Cardboard-Tent-Designed-For-Music

Niederländische Designer haben mit KarTent ein voll recyclebares Zelt aus Pappe entwickelt, das wohl auch oder gerade für Festivalbesucher gedacht ist. Es hat eine Tür und Fenster. Laut Angaben der Hersteller kann das Teil bis zu drei Tage Regen wegstecken, was hierzulande zeitlich hin und wieder eng werden könnte. Dennoch ein toller Ansatz, gerade wenn man sich so manches Festivalgelände mal ansieht, nachdem die Massen dort weg und ein Teil ihrer Kunststoffzelte noch immer da sind.

This causes a lot of waste, and as you can imagine, it is not very friendly for the environment: all the tents that were designed to last go to the landfill after just one use. This is why we came up with the KarTent, a temporary festival tent made entirely out of cardboard. The cardboard allows for easy recycling of the tent; after the festival the tent can go directly to the paper recycling industry so that they can re-use your tent to make toilet paper, schoolbooks, shoe boxes or other romantic things!

Of course the tent is waterproof. It will stand and keep you dry for a guaranteed 3 days of constant rain.

But our tent has more cool stuff to it! Because it is cardboard, it can be easily printed. This means that if you want, we can print your personal crazy photographs, texts, or drawings on the tent! For the first time in human history, it is possible to sleep in a habitat with a picture of Chuck Norris on it. No one will dare to bother you now!

KarTent-Is-a-Cardboard-Tent-Designed-For-Music-2

KarTent-Is-a-Cardboard-Tent-Designed-For-Music-1
(via LikeCool)

Tagged: , , ,






Kommentare: 7

  1. Chris,

    Was aber ja auch jedes Zelt tut, egal ob Plastik, Pappe oder Schweinehaut.

  2. Michael 15. Februar 2016 at 14:56  zitieren  antworten

    Chris,

    Das probieren die Idioten ja auch oft genug mit den Plastezelten für nen Zwanni aus und die tun das auch teilweise ganz gut.
    Guter Einwand trotzdem, aufpassen sollte man da wirklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *