Frau brennt im Fall ihren Fallschirm ab, um die Wichtigkeit des Reserveschirms zu demonstrieren

Die Fallschirmspringerin Brianne Thompson hat letztens im Fall ihren Fallschirm angezündet. Das tat sie allerdings nicht, weil sie vom Leben genug hat oder so, sondern um auf die Wichtigkeit von Reserveschirmen hinzuweisen. Oh. My. God!

„As a safety demonstration, accelerated freefall instructor and skydiver Brianne Thompson lit her parachute on fire with a flare gun midflight in a video published on YouTube last Sunday by Arizona-based company AXIS Flight School. She then deployed a second parachute before falling safely to the ground.“


(Direktlink | Danke, CarFreitag!)

Tagged: ,






Kommentare: 5

  1. häywööd jäblöme 5. November 2015 at 15:14  zitieren  antworten

    Ach so – Reserveschirme sind also wichtig, weil sich Fallschirmspringer gerne mal selbst mit Leuchtkörpern beschießen?

  2. Micha 5. November 2015 at 16:26  zitieren  antworten

    Sicher, dass das kein Dreh für Galileo war? Was für ein Schwachsinn :)

  3. Matthias Mann 5. November 2015 at 19:51  zitieren  antworten

    Lustiger Stunt. Könnte man gut für James Bond gebrauchen :)

    Schlecht nur, wenn der Reserveschirm klemmt :-/

  4. Uwe 6. November 2015 at 00:25  zitieren  antworten

    könnte es nicht gar eine versteckte politische botschaftsein … *zwinker* Fallschirmfarben *zwinker* Verschwörung *hust*

  5. dot tilde dot 6. November 2015 at 08:44  zitieren  antworten

    häywööd jäblöme,

    genau. youtube-suche hilft. it’s quite a thing among skydivers.

    .~.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *