Skip to content

Geld anlegen: Commerzbank vs. Krombacher

Ich habe das nicht weiter recherchiert, aber erstmal macht das so Sinn.


(via Markus)

18 Kommentare

  1. rr9. August 2011 um 15:30

    Den Alkentzug zahlt vermutlich die Kasse. Aber mal andersrum – wenn die Bierflasche 8cent Pfand gibt, kann man nicht auf 223,30 kommen.

  2. Aced9. August 2011 um 15:30

    Ich sag ja immer wieder: Das Flaschenpfand ist das Kapital des kleinen Mannes.

  3. Kurt C. Hose9. August 2011 um 15:41

    Noch ein paar Infos wer es überprüfen will.

    Das ist schon älter, Ende 2008 ging das schon mal rum. Man sollte sich also von dort die Aktien der Commerzbank anschauen.

    Beim Bier fehlt übrigends noch der Zusatz (so kenn ich den Zettel und so passt es auch rechnerisch) das man mit dem Geld 18 Monate lang jede Woche einen Kasten herrliches Pils genießen konnte.

  4. Kurt C. Hose9. August 2011 um 15:46

    Bemerke grade das das der Pfandbetrag in dieser Version falsch ist. 18 Monate a 4 Wochen sind 72 Wochen. 20er Kasten hat 3.10 € Pfand. Macht gesammt 223,20 € Pfand. Auf dem Zettel sind es 10 cent zuviel.

    Das jetzt vielleicht etwas klugscheißerich aber was soll. Find daran auch interessant wie sich das über die Jahre Flaschenpostartig verändert.

    Hier übrigends ein link zu der Seite wo ich das damals verbreitet habe:
    http://www.unnaer.de/blog.un?id=20971

  5. fab9. August 2011 um 15:46

    2008, tz ;)

    Ich hab leider die andere Festplatte nicht hier, aber da liegt ein ähnliches Bild mit den Aktien der Telekom rum.

    An sich ist das schon ein feiner Gedanke, sollte man mal im Hinterkopf behalten.

    @rr. Wie siehts denn mit dem Kastenpfand aus? Ich tausche den immer gleich in neues um, aber sollte sich damit nicht eine solche Summe erstellen lassen?

  6. Anonymous9. August 2011 um 21:27

    @rr
    20 x 8 cent pro flasche + 1,50 euro für den leergutkasten

  7. Anonymous10. August 2011 um 00:53

    @rr
    doch weil auf den kasten is auch noch pfand ;)

  8. sven10. August 2011 um 10:59

    mich überzeugt das völlig…

  9. Anonymous10. August 2011 um 14:16

    die Kästen kosten pro stück 1,50€

  10. Anonymous11. August 2011 um 15:53

    @rr
    warum nicht?

  11. Anonymous12. August 2011 um 01:16

    @rr
    Die Kiste gibt noch 1,50!

  12. ETWAS ETWAS ETWAS » The Companion Nube14. November 2011 um 15:09

    […] was auch ohne zu stimmen zum denken anregt: Geld anlegen: Commerzbank vs. Krombacher This entry was posted in Dies & Das und der ganze Rest. Bookmark the permalink. ← […]

  13. Anonymous12. Januar 2012 um 09:09

    @rr
    du musst auch noch den pfand von der kiste an sich dazu rechnen. der beträgt immerhin 1,50€.
    bei einer kiste mit 20 flaschen kommst de auf einen pfand von 3,10€. bei dem angegebenen leergut von 223,30€ kommst de auf ca 72 kisten bier.teilst de 1158,4€ nochma auf die 72 kisten auf kommst de auf einen preis von ungefähr 16 euro pro kiste.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.