Große, mit Nebel gefüllte Seifenblase beim Platzen

Wunderschön und gar nicht schwierig. Auf jeden Fall optisch weit effektiver als ein Tischfeuerwerk.

(Direktlink, via reddit)

Kommentare: 3

  1. Milch 24. Januar 2013 at 15:05  zitieren  antworten

    weiß wer wie oft das nacheinander klappt? bubbelt sich das nach dem ersten abgang nochmal hoch?

  2. NerdGirl 24. Januar 2013 at 16:04  zitieren  antworten

    Solange noch Trockeneis vorhanden ist wird es weiter “blubbern”. Du musst nur eine neue Seifenschicht aufbringen.

  3. Fette Kette 24. Januar 2013 at 16:37  zitieren  antworten

    Coole Sache! Man sollte aber vielleicht erwähnen, das Trockeneis -80°C kaltes Kohlendioxid ist. Also nicht ohne entsprechende Handschuhe anfassen und reichlich lüften – sonst exitus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *