Skip to content

Grüße aus dem Polarkreis

Ich freue mich immer, wenn mir Leute auch per Mail Feedback geben. Das ist meistens persönlicher als das in den Kommentaren und man weiß auf einmal, von wo aus die Menschen da draußen das Blog besuchen. So wie J., der gerade in in schwedisch Lappland verweilt und schreibt:

Guten Morgen Ronny,

[…]

Habe Deinen Mix Polarnacht mit Vergnügen gehört, was mich nun zum Grund meiner Mail kommen lässt.

Ich hänge nun schon zum dritten Mal in den letzten drei Monaten auf der ESRANGE in schwedisch Lappland und habe hier wirklich noch fast Polarnacht. [Bin Biologe und mache Experimente auf Höhenforschungsraketen, um den Einfluss der Schwerkraft/Schwerelosigkeit auf das „Leben“ zu untersuchen.] Mal -18°C mal -30°C, fast immer dunkel und sooo viel Schnee [absolut nichts für mich] das man glaubt, das der nie schmelzen wird.

Ein wirklich krasser, lebensfeindlicher Ort, wo die Menschen aber so leben, wie wir es eigentlich tun sollten, entspannt, freundlich zu allen und irgendwie auch mit Liebe. Schicke Dir als kleines, digitales Dankeschön ein Bild von hier. Zwar nur Craphandy-Quality aber was anderes habe ich hier nicht, und wenn man eines hier lernt, das ist es mit dem auszukommen, was man hat. Sehr angenehm!

Ganz lieben Gruß
J.

Vielen Dank – und viele Grüße zurück!

One Comment

  1. Logopaede ° Ralph25. Januar 2017 um 15:12

    „Love and Rocket Science“, wie toll.
    In der Region war ich schon mehrmals im Sommer und auch schon zu der Zeit ist es da, naja nennen wir es einmal „entspannt“.
    Gruß in den Norden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.