„Hallo Bundesregierung, wann geben Sie zu, dass Deutschland eine Firma ist?“

Die Bundesregierung stellt sich dem Bürgerdialog mittlerweile auch auf Facebook. Mitunter kommen dort auch Fragen rein, die zu beantworten nicht ganz leicht sein dürfte. So wie diese.

eingetragenefirma-600x481

Interessant natürlich wäre: was denken sich Knetbirnen, die solche Fragen stellen? Welche Antworten erwarten sie? Welche wünschen sie sich? Was ist da denn los?
(via Daniel)

Tagged: ,






Kommentare: 13

  1. AG 9. September 2015 at 09:58  zitieren  antworten

    Besonders absurd und lustig wird es, wenn man sich anschaut, wie diese paranoiden Spaßvögel in manchen Fällen auf diesen ganzen Käse kommen. Hier ist es ja u.a. das Impressum der Finanzagentur und die Bezeichnung „Personal“ auf dem deutschen Ausweis, dass nur die eine Schlussfolgerung zulässt: Deutschland ist eine Firma und wir sind ihre Angestellten :-D

  2. Anderer Max 9. September 2015 at 10:35  zitieren  antworten

    Ach die alten Reichsbürger mit ihren kruden Thesen …
    Die Frage kam bestimmt von Xavier Naidoo ;)

    Und wieso eigentlich Betrug „am Volke“. Nach deren These sind wir doch Angestellte. Also wäre es Betrug am Angestellten … Die kriegen ihre eigene Wortwahl nicht auf die Ketten …

  3. Schnabel 9. September 2015 at 10:55  zitieren  antworten

    „Ja, Deutschland ist eine Firma. Sie sind hiermit entlassen. Sie haben 30 Minuten, um Ihre Sachen zu packen und zu gehen.“

  4. MANUEL 9. September 2015 at 13:32  zitieren  antworten

    Ihr habt doch keine Ahnung worum es geht ! Macht euch erst mal schlau ! Glaubt nicht immer das was in der Lügenpresse steht. Ja Es ist eine Firma ! Die BRD Finanz GmbH. . Ihr seid staatenlos. Die BRD ist kein Rechtsstaat sondern nur eine Staatssimmulation ohne Rechte. Lest euch den 2/4 Vertrag durch, dann wüsstest ihr mehr.

  5. Ronny 9. September 2015 at 13:37  zitieren  antworten
  6. D4ve 9. September 2015 at 13:57  zitieren  antworten

    MANUEL,

    Gut, dass wir drüber gesprochen haben, danke für die Aufklärung!

  7. Niklas 9. September 2015 at 14:12  zitieren  antworten

    Hahaha, Ronny, das fand ich immer noch am besten an diesen Videos. Das die tatsächlich so n Seminar daraus gemacht haben, wo der Dr. rer. nat. Stoll enttäuscht von seinen „Studenten“ (lies Gläubigern) ist.

  8. Romy 9. September 2015 at 14:49  zitieren  antworten

    Lieber MANUEL,

    2+4-Verträge. Addition, nicht Division. ;)

  9. nori 9. September 2015 at 15:01  zitieren  antworten

    @ Manuel nicht soviel Stoll gucken http://sicherheit.reichsinter.net/stoll/

  10. FrauSchuh 9. September 2015 at 20:45  zitieren  antworten

    Wo denn genau eingetragen? Und welche Firmierung? Das fände ich ganz wichtig, nicht dass wir auch noch gemeinschaftlich haften….. *knister knister* macht das aluhelmchen.

  11. mkzero 10. September 2015 at 16:48  zitieren  antworten

    MANUEL,

    Habe mir den 2/4 Vertrag durchgelesen. Der gibt deinen Theorien leider keinen Rückenhalt. Im Gegenteil. Auch die Deutschland GmbH ist nur ein simples Konstrukt unterhalb der BRD ohne große Befugnisse. Und jetzt?

  12. Speravir 13. September 2015 at 22:37  zitieren  antworten

    Servicelink: Reichsbürgerbewegung (Wikipedia)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *