Skip to content

Hamburg 1945 in Farbe und HD

Aufnahmen wir diese dürften eher selten sein. Hamburg im Juni 1945.

(Direktlink, via rivva)

10 Kommentare

  1. l25. April 2015 um 21:24

    Genau! 1945 in HD??. Farbe ist ja Ok, aber HD!!???

  2. Stefan25. April 2015 um 22:03

    Gab es 1945 in Hamburg eine woolworth Filiale ? (1:45)

  3. holger25. April 2015 um 22:54

    ..seit 1879 in der hansestadt..

  4. Tony25. April 2015 um 23:01

    Stefan,

    „Am 2. November 1926 wurde Woolworth Deutschland gegründet, die erste Filiale wurde am 30. Juli 1927 in Bremen eröffnet.“ – laut Wikipedia relativ wahrscheinlich.

  5. Stefan26. April 2015 um 00:05

    Wie konnte ein amerikanisches Unternehmen die NS-Zeit legitimiert überstehen?

  6. Oh Kaey26. April 2015 um 13:28

    Stefan
    „Am 2. November 1926[5] wurde die deutsche Tochtergesellschaft der US-amerikanischen F. W. Woolworth Company im Hotel Adlon in Berlin gegründet. Am 30. Juli 1927 wurde in Bremen das erste Kaufhaus von Woolworth in Deutschland eröffnet, auch hier wieder mit festen Preisen von 25 und 50 Pfennig und einer öffentlichen Warenpräsentation.

    Im März 1932 wurde bekannt, dass der Woolworth-Konzern die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) mit mehreren Geldspenden unterstützt hatte.[6]“
    quelle: wikipedia

  7. Ralf26. April 2015 um 18:22

    Es gab mehrere US-amerikanische Unternehmen die während der NS-Zeit das Regime unterstützten. Zum Beispiel auch Ford (mit Henry Ford höchstpersönlich) oder die Weiterführung eines US-Getränkes unter dem Namen Fanta

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.