Skip to content

Hamburg: Absperrgitter wird zu Gabenzaun und sammelt öffentlich Spenden für Bedürftige

In Hamburg haben Menschen aus einem Absperrgitter, das dazu gedacht war Obdachlose vom Hauptbahnhof fernzuhalten, kurzerhand einen Gabenzaun gemacht, an dem andere Menschen öffentlich Spenden für Bedürftige hinterlassen können. Koordiniert wurde der Gabenzaun über diese Facebook-Seite. Mittlerweile wurde er wieder entfernt.

„Aus einer Idee geboren….. als Dank an die Stadt Hamburg, diesen tollen Gabenzaun zu bauen *Ironie aus* wer Lust hat, kann jederzeit etwas in wasserdichten Tüten für die hamburger Obdachlosen ranhängen. Haltbares Essen oder etwas für die Hygiene, ein Shirt oder oder oder….“


(via Urbanshit)

One Comment

  1. Natascha Mai2. Februar 2017 um 18:39

    Was für eine hammergeile Idee!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.