Happy 15th, Wikipedia!

Die Wikipedia feiert heute ihren 15. Geburtstag und ich wüsste heute gar nicht so richtig, wie das Leben ohne sie aussähe. Da kann man schon mal Danke sagen.

Die Tagesschau hat dazu eine kleine Themenseite im Stile Wikipedias.

Wikipedia [ˌvɪkiˈpeːdia] ist ein am 15. Januar 2001 gestartetes Onlinelexikon, dessen Inhalte in Deutschland jede Stunde rund 1,4 Millionen Mal angeklickt werden. Die Artikel werden von ehrenamtlichen Autoren erstellt – genannt Wikipedianer. Derzeit existieren weltweit 36,9 Millionen Einträge, was angeblich für mehr als 35.000 Brockhaus-Bände reichen würde. Doch die gedruckten Lexika hat Wikipedia inzwischen weitgehend vom Markt verdrängt. Gegen die kostenlose Onlinekonkurrenz hatten die dicken Schinken keine Chance.

Der Name Wikipedia setzt sich laut Wikipedia aus dem Begriff „Wiki“ (hawaiisch für schnell) und „Encyclopedia“ (Nachschlagewerk) zusammen. Vorläufer des Lexikons war das ab 2000 existierende Nupedia – eine Datenbank, die Fachleute erstellen und bearbeiten sollten. Weil die Idee jedoch nicht funktionierte, öffnete Gründer Jimmy Wales mit einem Mitstreiter die neue Plattform, auf der jeder schreiben konnte.

Bildschirmfoto 2016-01-15 um 10.11.58

Tagged:






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.