Meanwhile in Germany: Train bombing


(Direktlink, via Delete Yourself)






Kommentare: 50

  1. Ronny 17. November 2010 at 23:10  zitieren  antworten

    @horst
    Ich habe mir ja abgewöhnt, hier jeden Shice zu kommentieren, aber wie zum Henker kann man bitte Leuten, die einen Zug vollmalen, den Tod wünschen?

    Danke

    @Florian.

  2. Ronny 17. November 2010 at 23:33  zitieren  antworten

    @sven

    Ich poste das ja nicht umsonst. Aus dem Rest halte ich mich jetzt raus. Wie kann man tatsächlich glauben, dass derlei Aktionen die fast jährlich erhobenen Kosten tatsächlich so dermaßen in die Höhe treiben würden?! Rechne das mal auf tausende Tickets jährlich. Guten Morgen!

  3. Ronny 18. November 2010 at 00:06  zitieren  antworten

    @sven
    Deine Tochter – meine Töchter. Immer eine Sache der Erklärungen, die man in der Tasche hat. :P

    @Jubai Thx.

    Is this shade of grey accetable?

  4. mogreens 18. November 2010 at 01:53  zitieren  antworten

    BIG! think big.

  5. WiRRESWiRKEN » Farbe auf Zügen 18. November 2010 at

    […] kfmw) Tagged: berlin, bombing, graffiti, trains, […]

  6. […] via Kraftfuttermischwerk […]

  7. […] via Kraftfuttermischwerk […]

  8. […] Insane 3-Minute-Wholetrainbombing (Youtube Direktwholetrain, via KFMW) […]

  9. […] (via kraftfuttermischwerk) […]

  10. […] kraftfuttermischwerk) Share and Enjoy: These icons link to social bookmarking sites where readers can share and […]

  11. […] (via KFMW) veröffentlicht unter: So Zeugs, Video Kommentar schreiben Kommentare (0) Trackbacks (0) ( […]

  12. […] Meanwhile in Germany: Train bombing | Kraftfuttermischwerk “Graffiti Flashmob” […]

  13. Ronny 20. November 2010 at 19:08  zitieren  antworten

    @Joo
    Glückwunsch! Das ist der mit Abstand der dämlichste Kommentar aller 17000, die ich hier bisher hatte. Fragt sich, wer hier wirklich zu den „Halbhirnen“ zählt.

  14. RavoxX 20. November 2010 at 19:13  zitieren  antworten

    himselforama :
    godwin’s law zufolge müssten hier jetzt bald hitler oder nazis in die diskussion einsteigen.

    Joo :
    Asozialer Abschaum… Zu dumm, dass die Polizei nicht genug von denen erwischt. Ich gönns jedem dieser Halbhirne, dass Sie mal den Prozess gemacht bekommen, bei rum kommen wird nichts, weil der perspektivlose Hartz4 Abschaum eh nichts auf der hohen Kante hat, was man holen könnte. Bleibt mir nur, dass ich jeden, den ich erwische, bei der Polizei verpfeife. Das Pack gehört aus Deutschland vertrieben. Ich kann mich nicht oft genug wiederholen – Abschaum und hirnloses Pack… geht arbeiten, geht studieren, was auch immer, aber fallt der Gesellschaft nicht auf die Tasche…

    :D

    Herzlichen Glückwunsch zum „dämlichsten Kommentar von 17000 Kommentaren bei Kraftfuttermischwerk im Blog“-Preis :D

  15. Ronny 20. November 2010 at 19:40  zitieren  antworten

    @Joo
    Das ist gut, denn mir -ich will ehrlich sein – tust du ganz schön dolle leid. Und wo genau, hast du in deinem, ich sage es noch mal, dämlichsten Kommentar ever, auch nur ein Argument versteckt? Ich kann keines finden.

    Was weißt du über die Jungs mit der Dose in der Hand, um über sie zu urteilen? Kennst du die?

    Und: was machst du so? Strassenbau?

    Und bei welcher Gelegenheit bitte?

  16. http://www.psych.uni-potsdam.de/people/rheinberg/files/Graffiti3.pdf
    -> Was macht Spaß am Graffiti sprühen? Eine induktive Anreizanalyse.
    Und außerdem:
    Wenn man jung ist sucht man den Konflikt mit den Normen Gesellschaft. In unserem Land gibt es nur noch wenige Wege zum Abenteuer. Graffiti ist da meiner Ansicht nach ein recht sicherer und harmloser.
    Unsere Gesellschaft finanziert teure Opernhäuser und Parkanlagen. Wieso sollte sie nicht indirekt auch diese Jugendkultur finanzieren. Wahrscheinlich sind Sprayer recht teure Bürger, aber man sollte sich auch fragen, wie teuer Raucher, Fußballfans, Antiantomkraft- oder S21-Gegner sind.

  17. […] Meanwhile in Germany: Train bombing – Was ein Tempo… […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.