Skip to content

Meanwhile in Germany: Train bombing


(Direktlink, via Delete Yourself)

50 Kommentare

  1. horst17. November 2010 um 22:56

    Blödes Mistpack wird hoffentlich beim nächsten Mal rechtzeitig vom ICE überfahren…

  2. Florian17. November 2010 um 23:04

    @Horst: Ruhe auf den billigen Plätzen!

  3. Ronny17. November 2010 um 23:10

    @horst
    Ich habe mir ja abgewöhnt, hier jeden Shice zu kommentieren, aber wie zum Henker kann man bitte Leuten, die einen Zug vollmalen, den Tod wünschen?

    Danke

    @Florian.

  4. sven17. November 2010 um 23:25

    Kann ich gar nichts abgewinnen. Reinigung und Bahnausfall zahl ich als Steuerzahler mit. Und ja, der Zug muss imho gereinigt werden. Will als Fahrgast gerne auf beiden Seiten rausgucken können, selbst wenn ich da nur Tunnel sehe.

    Den Tod wünsch ich den Typen nicht, wohl aber, dass sie erwischt werden und dafür zahlen. Gibt genug andere Dinge, die zugebombt werden können.

    Und mit dem Posten des Videos schaffst du ihnen genau die Öffentlichkeit, die sie haben wollen…

  5. pingo17. November 2010 um 23:32

    dislike. den scheiß zahle ich mit jedem bahnticket mit.

  6. Ronny17. November 2010 um 23:33

    @sven

    Ich poste das ja nicht umsonst. Aus dem Rest halte ich mich jetzt raus. Wie kann man tatsächlich glauben, dass derlei Aktionen die fast jährlich erhobenen Kosten tatsächlich so dermaßen in die Höhe treiben würden?! Rechne das mal auf tausende Tickets jährlich. Guten Morgen!

  7. Balkonschlaefer17. November 2010 um 23:54

    Größerer Schaden verursacht Missmanagment der Bahn als die Kosten für die Reinigung. Regt Euch also lieber über Herrn Grube und Co auf.

  8. sven17. November 2010 um 23:56

    Das die Kosten auf den Einzelnen umgelegt nicht sonderlich hoch sind, ist irrelevant, da sie einfach unnötig sind.

    Ganz abgesehen davon stell ich es mir für die Passagiere auch nicht gerade toll vor. Meine Tochter wäre vor Freude bestimmt ausgerastet, würde auf einmal ein Maskierter die Notbremse ziehen und vom Bahnhof kommt ein Dutzend weiterer Maskierter auf den Zug zugestürmt…

  9. Jubai17. November 2010 um 23:57

    Dann möchte ich, dass die shice Werbung auf den Zügen und in Berlin auf vielen Bussen, dann übrigens auch so krass, dass ich nicht mehr raussehen kann, auch verboten wird.

    Konnte die Leute noch nie verstehen, die Hass auf sowas schieben. Das ist Farbe auf etwas was euch nichtmal gehört…

  10. Angry18. November 2010 um 00:48

    Was für Spackos und was für dämliche Kommentare teilweise.
    Auf den Kosten bleibt doch der Kunde sitzen. Was hat das den mit dem Missmanagement (@Balkonschlaefer: übrigens falsch geschrieben) der Bahn zu tun. Das ist einfach sinnfrei dumm.
    Kann auch sein das ich zu alt bin um so was „cool“ zu finden, oder einfach zu gebildet.

  11. ichgehschlafen18. November 2010 um 02:06

    @angry: Ich tippe auf zu gebildet. Denn als Bildungsbürger hast Du ja bestimmt einen Basquiat-Katalog in Deinem Wohnzimmer. Da kannst ja mal bei Gelegenheit nachschauen, was der so gemacht hat. Und den Cy Twombly-Katalog kannst Du auch mal aufschlagen. Kapitel „Twombly und das Graffiti“.

    Manche Leute brauchen ein Buch, bis sie etwas begreifen.

  12. Flo18. November 2010 um 02:13

    Regt euch mal ab. Ich wünschte, an den jährlichen Preiserhöhungen wären tatsächlich derartig gute Aktionen schuld. Wenn mein Pendel-RE dafür jede Woche auf diese Weise neu lackiert wird, zahl‘ ich gerne. Wär‘ ich an Bord gewesen, ich wär aus dem Grinsen nicht mehr rausgekommen. Kundenkosten, Steuerzahler, Maskierte, Überfahren, oh mann…

    Machen wir uns doch nichts vor, der Zug wäre ohnehin zu spät angekommen. Das ist wenigstens eine kreative „Störung im Betriebsablauf“. Und angenehmer als die Zugbegleiter ist eine Horde irrer Maskierter doch allemal.

  13. Zeitzeugin18. November 2010 um 05:58

    Unnötig, einfach unnötig. Wenn es wenigstens Kunst wäre. ;)

  14. !clack!18. November 2010 um 08:59

    Die ham in Leipzig halt schon alle Wände vollgemalt-hier werden mittlerweile Hecken besprüht. Und eben Züge. Da brauch man auch nich ala Kunst vs. Eigentum diskutieren. Da geht nich um Kunst. Zumindest geht es DENEN nicht um Kunst. ORG mal Riesenbomben an harten Spots. Nich schön, aber fett. Bilder in luftigsten Höhen, groß wie Sattelschlepper-das bringt mich immerwieder zum Staunen. Und zum Schmunzeln. Wegen der Dreistigkeit. Ich mag sowas.

  15. Itoldyou18. November 2010 um 10:34

    Unnötiger Vandalismus, es gibt lohnenswertere Ziele als eine Regionalbahn!
    Hoffe diese Halbhirne wurden erwischt!

  16. Andymann18. November 2010 um 12:58

    3 minuten für’n ganzen zug…
    na sooooo lang kann das neu lackieren dann ja aucht nicht dauern =) ….

  17. marc18. November 2010 um 13:14

    also richtig gut kann ich es glaub ich nicht finden, aber diese dreistheit und die gut organisierte arbeitsteilung find ich schon faszinierend (auch schon in den purehate und 1up videos).

  18. David18. November 2010 um 15:37

    Ist Vandalismus und assozial, sicher. Ich find die Aktion aber irgendwie cool.

  19. peter18. November 2010 um 17:20

    Großes Kino!

  20. kkanzler18. November 2010 um 17:27

    Ja, diese Welt ist aber auch fies! Machen die einfach nen Zug bunt! Ich fordere den Bundeswehreinsatz im Inneren!

    @Ronny: Danke mal wieder für ein saugeiles Fundstück! Wollte das grade tumblrn aber leider hat einer der Hater das Video bei Youtube markiert…

  21. fALk18. November 2010 um 18:17

    Ich hoffe ja die antis hier sind nur trolls die aufmerksamkeit wollen – weil so fernsehverblödet kann man gar nicht sein sowas so zu hassen das man leuten den tod wünscht.

  22. le_fu18. November 2010 um 18:59

    @antis: ihr esst alle tote tiere! viel schlimmer als farbe auf ner blöden bahn!

  23. muck18. November 2010 um 19:44

    Sieht doch nachher besser aus als vorher, oder?
    Die Musik dazu ist mir etwas zu monoton…
    Lenkt aber dafür auch nicht zu sehr vom Lesen der Kommentare ab ^^… THX 4 showing!

  24. grmpfhmbl18. November 2010 um 20:22

    Egal wie cool die Aktion an sich gewesen sein mag (und eigentlich wahr sie es nicht, die Faketür an der S-Bahn hatte stil, das ist einfach unkreativ) – es ist schlicht und ergreifend Sachbeschädigung, der Zug kommt zu spät etc – und das Argument, dass er das sowieso wäre, is genauso bescheuert, als wenn ich Argumentiere, unsere Regierung kann Steuern verschwenden, weil eine andere das eh getan hätte. Diese (sorry) Idioten sollten einfach mal drüber nachdenken, ob es für ihren Spaß sinnvoll ist etliche andere Leute zu belästigen – wenn man die erwischt, würd ich die den Zug mit ner Bürste und nem Eimer Wasser schrubben lassen.

  25. trique30319. November 2010 um 08:51

    Ich find’s einfach unter aller Sau! 480p ist mal wirklich kein Zustand! 720p sollten das mindestens sein. Und mal nich so eine olle Handy-Wackelkamera!

  26. himselforama19. November 2010 um 10:37

    godwin’s law zufolge müssten hier jetzt bald hitler oder nazis in die diskussion einsteigen.

  27. Joo20. November 2010 um 19:05

    Asozialer Abschaum… Zu dumm, dass die Polizei nicht genug von denen erwischt. Ich gönns jedem dieser Halbhirne, dass Sie mal den Prozess gemacht bekommen, bei rum kommen wird nichts, weil der perspektivlose Hartz4 Abschaum eh nichts auf der hohen Kante hat, was man holen könnte. Bleibt mir nur, dass ich jeden, den ich erwische, bei der Polizei verpfeife. Das Pack gehört aus Deutschland vertrieben. Ich kann mich nicht oft genug wiederholen – Abschaum und hirnloses Pack… geht arbeiten, geht studieren, was auch immer, aber fallt der Gesellschaft nicht auf die Tasche…

  28. Ronny20. November 2010 um 19:08

    @Joo
    Glückwunsch! Das ist der mit Abstand der dämlichste Kommentar aller 17000, die ich hier bisher hatte. Fragt sich, wer hier wirklich zu den „Halbhirnen“ zählt.

  29. RavoxX20. November 2010 um 19:13

    himselforama :
    godwin’s law zufolge müssten hier jetzt bald hitler oder nazis in die diskussion einsteigen.

    Joo :
    Asozialer Abschaum… Zu dumm, dass die Polizei nicht genug von denen erwischt. Ich gönns jedem dieser Halbhirne, dass Sie mal den Prozess gemacht bekommen, bei rum kommen wird nichts, weil der perspektivlose Hartz4 Abschaum eh nichts auf der hohen Kante hat, was man holen könnte. Bleibt mir nur, dass ich jeden, den ich erwische, bei der Polizei verpfeife. Das Pack gehört aus Deutschland vertrieben. Ich kann mich nicht oft genug wiederholen – Abschaum und hirnloses Pack… geht arbeiten, geht studieren, was auch immer, aber fallt der Gesellschaft nicht auf die Tasche…

    :D

    Herzlichen Glückwunsch zum „dämlichsten Kommentar von 17000 Kommentaren bei Kraftfuttermischwerk im Blog“-Preis :D

  30. saetchmo20. November 2010 um 19:17

    ferft die purschen zu poden,dieses plutperauschte pack-mimimimi…nichts ist so erheiternd,wie samstags gechillt kommentare zu lesen

    gehen sie weiter,hier gibt es nichts zu sehen

  31. Joo20. November 2010 um 19:31

    Musste mir mal bei Gelegenheit erklären, was interessant daran ist, asozialen, perspektivlosen Ghettokids dabei zuzuschauen, wie sie der Gesellschaft auf die Tasche fallen, indem sie äußerst hässlich nen Zug vollsprühen… Die Jungs sprühen ja förmlich vor Intelligenz… Dicker Glückwunsch dazu… Ist übrigens stark, ohne auch nur ein Argument den Kommentar als dämlich zurückzuweisen. Das einzige, was mir Genugtuung verschafft, ist die Tatsache, dass dieses Pack in 20 Jahren vollgesoffen vorm Fernseher sitzt, sich Talkshows anschaut, und sich der hirnlosen Taten erfreut, die sie in der Jugend fabriziert haben, weil ihnen ihr trister Alltag als Hartz4 Empfänger keine Alternative lässt ;) Ich blicke auf dieses Pack hinab und erfreue mich meines Lebens und bin dankbar, dass ich nicht aus lauter Langeweile und der Tatsache, dass ich mit mir selbst nichts anzufangen weiß, Vandalismus betreiben muss ;)

  32. Ronny20. November 2010 um 19:40

    @Joo
    Das ist gut, denn mir -ich will ehrlich sein – tust du ganz schön dolle leid. Und wo genau, hast du in deinem, ich sage es noch mal, dämlichsten Kommentar ever, auch nur ein Argument versteckt? Ich kann keines finden.

    Was weißt du über die Jungs mit der Dose in der Hand, um über sie zu urteilen? Kennst du die?

    Und: was machst du so? Strassenbau?

    Und bei welcher Gelegenheit bitte?

  33. Jan21. November 2010 um 18:09

    Sieht besser aus als vorher finde ich. Soll die Bahn doch Sprayer bezahlen die die Züge direkt besprühen, dann können sie beim Motiv wenigstens mitreden :)

  34. Mobilo22. November 2010 um 14:42

    http://www.psych.uni-potsdam.de/people/rheinberg/files/Graffiti3.pdf
    -> Was macht Spaß am Graffiti sprühen? Eine induktive Anreizanalyse.
    Und außerdem:
    Wenn man jung ist sucht man den Konflikt mit den Normen Gesellschaft. In unserem Land gibt es nur noch wenige Wege zum Abenteuer. Graffiti ist da meiner Ansicht nach ein recht sicherer und harmloser.
    Unsere Gesellschaft finanziert teure Opernhäuser und Parkanlagen. Wieso sollte sie nicht indirekt auch diese Jugendkultur finanzieren. Wahrscheinlich sind Sprayer recht teure Bürger, aber man sollte sich auch fragen, wie teuer Raucher, Fußballfans, Antiantomkraft- oder S21-Gegner sind.

  35. Anonymous26. November 2010 um 22:29

    Nächstes Ziel: Bundeskanzleramt. Russische Botschaft. Oder eine wirkliche Herrausvorderung: Alle Punktekontos beim KBA in Flensburg übermalen.

    (Züge sind wehrlos)

    Stefan

  36. Kosta11. Dezember 2010 um 09:47

    Herrlicher akt der Kunstmalerei.
    Da ich eine Jahreskarte habe und auch die 20Cent, die die Karte jedes Jahr teurer wird scheisse, find ich eine solche Aktion herrlich.

    Respekt, Respekt.

  37. Amir(griznak)18. Mai 2011 um 12:11

    Zur ganzen Diskussion hier: Ja nee is klar…!

  38. Preston Dertinger29. Dezember 2011 um 16:20

    Hi there. Mainly desired to publish and express that I appreciated this content. I’ll be bookmarking your website and returning to see if you post any unique ones. Many thanks!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.