Zum Inhalt springen

Nächtlicher B.A.S.E. Jump vom Freedom Tower in NYC

Aufgenommen schon im September letzten Jahres und frei von effekthascherischen Verschönerungsversuchen, die viele dieser Videos ja gerne immer mitbringen. Dafür aber wirkt es sehr echt, fast schon unspektakulär, was dem Umstand allerdings kein bisschen angemessen erscheint. Wer springt schließlich schon nachts von einem Tower in NYC?


(Direktlink, via reddit)

4 Kommentare

  1. Chrobot25. März 2014 at 12:42

    „unspektakulär“?
    die aufnahmen sind doch fantastisch. Das Großstadtlicht spiegelt sich in den Fassaden der Wolkenkratzer und der Schein aus Schaufenster auf den Straßen und von den Autos sowieso.. und beim Absprung die Reflexion der Gesamten Umgebung an der Hauswand. Das ist doch irre spektakulär

  2. Christof Keßemeier25. März 2014 at 18:14

    Und Ronny hat trotzdem auch Recht. im Vergleich zu russischen Selbstdarstellern ist hier einfach ein Base-Jumper der zeigt, wie ein Sprung in der eNacht ist…. atemberaubend schön ohne Schischi!
    Danke schön, Ronny =^>

  3. Jan26. März 2014 at 00:13

    Am besten finde ich, wie er danach die Beine in die Hand nimmt und sich im Gebüsch versteckt um seinen Schirm einzupacken…. Gibts bestimmt empfindliche Strafen für :D

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.