#noxmasformerkel: Der Stall ist voll – Fröhliche Abschiebung?


(Direktlink, via Metronaut)

Das Kommunikationsguerilla-Team von Peng hat eine neue Aktion auf die Straße gebracht. Sie verteil im Namen der CDU Weihnachstgrußkarten der Kanzlerin. Da freuen sich die Passanten, obwohl es beim genaueren Hinsehen keinerlei Grund zur Freude gibt.

weihnachtskarte_cdu-724x1024

Aber nicht nur das.

Zusätzlich zur Straßenaktion hat Peng nach eigener Auskunft noch 2000 Karten an Prominente, Würdenträger und Politiker im Namen der CDU versandt. Von AfD-Chef Lucke bis zum Vorsitzenden der Bischofskonferenz, sie alle haben eine Weihnachtskarte der Kanzlerin bekommen, sagt Hannes Böttger, einer der Initiatoren der Aktion.

Jetzt soll die Aktion weitergehen, heißt es auf der dazugehörigen Kampagnen-Webseite noxmasformerkel.de:

Wenn Sie an Merkels Asylpolitik denken, haben Sie auch eher unweihnachtliche Szenen im Kopf? Unter dem Hashtag #noxmasformerkel können Sie Beispiele für rassistische oder inhumane Zustände posten, die Merkel durch Nichtstun oder aktive Politik hinnimmt oder fördert. Sie können aber auch einfach ihre Meinung zu Merkels Asylpolitik teilen. Denn egal ob gläubig oder nicht, wer es wie Merkel als unchristlich bezeichnet, zuviele Geflüchtete aufzunehmen, hat Weihnachten nicht verstanden.

Tagged: , ,






Kommentare: 4

  1. haywood jablome 15. Dezember 2014 at 12:12  zitieren  antworten

    aaahahaha. die sind gut. hoffe das gibt kein böses nachspiel.

  2. Harry 18. Dezember 2014 at 19:41  zitieren  antworten

    kLAf,

    Hui, Martenstein wird langsam wohl wirklich senil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.