Skip to content

Das Kraftfuttermischwerk Posts

Ein riesiger, ausgegrabener Ameisenbau

Da gehen welche in die Wüste, pumpen tonnenweise Zement in einen alten Ameisenbau und buddeln das dadurch Erhärtete dann frei. Bitte setzten sie sich vorher hin, vergessen sie die chinesische Mauer und die Pyramiden, denn das hier ist wirklich groß!

Stammt aus der sehenswerten Ameisen-Doku: „Ants“, die es hier komplett und am Stück gibt.


(Direktlink, via swiss miss)

Wegen dem Heilstätten-Projekt: es gibt da noch Neuigkeiten. Die kommen dann hoffentlich Anfang nächster Woche wirklich mal hier und anderswo. Ich hatte ja keine Ahnung, auf was ich mich da einlasse als ich mal eher so nebenbei dachte, blog doch mal drüber – das läuft schon. So einfach ist das alles nicht. Leider.

Aber die Sache ist nicht tot, soviel ist mal klar. Da ich aber jetzt schon mehrfach Mails mit der Frage hatte, warum hier seit dem 21.01.11 nichts Neues mehr kam, mach ich jetzt einfach mal Platz für Neues. Der Rest wird sich ergeben.

Marko Fürstenberg & Luke Hess live @ „Detroit meets Halle“, 21.01.2011

Das hier ist so speziell wie spektakulär. Ende Januar waren sowohl Marko Fürstenberg als auch Luke Hess als Live-Act zusammen in den Hallenser Laden 3&20 zu der Veranstaltung „vierviertelnacht“ gebucht worden. Ich betone das, weil sie sich eben nicht als DJs im Wechsel die Fader in die Hand geben um ein Ping Pong-Set zu mixen, sondern weil sie tatsächlich immer abwechselnd einen ihrer eigenen Tracks selber live darbieten.

Alleine die Idee dazu ist ein Kracher: Fürstenberg und Luke Hess, zwei Felsen des neueren Dubtechnos auf die Bühne zu holen und sie zusammen live spielen zu lassen. Chapeau!, wer auch immer die Idee dazu hatte.

Das Set erfüllt dann auch alle Erwartungen. Hammer!, auch wenn die Quali etwas nach analoger Aufnahme klingt und es irgendwie brummt.

Ich hatte hier letztens noch eine Mail, in dem der Link zu dem Download drin war, mit dem Hinweis, das nicht zu sharen. Jetzt hat es wer anders getan – und das freut mich dann doch sehr.


(Direktlink, Direktdownload, via Hirnstillstand)