Skip to content

Das Kraftfuttermischwerk Posts

Downbeats galore: Blau Kast 001 – Julian Lentz

Ich kenne Julian schon eine ganze Weile. Wir sprachen viel, wollten immer mal „was miteinander machen“ und so, aber irgendwie kam es nie dazu. Er veröffentlichte Sound, an den ich nie so richtig ran kam, weil es mir zu trocken, zu gewollt avantgardistisch war. Ich veröffentlichte Sachen, die ihm wahrscheinlich zu „eingängig“, zu berechenbar waren. Wie das halt immer so ist – mit Musikanten eines Schlages, in einer Stadt.

Dann brach er runter und veröffentlichte mit gemeinsam mit Christian Hammerschmidt auf Blau Motif eine Downbeat-EP, auf die ich nicht sonderlich viel gab, weil sie mir nicht sonderlich viel gab – geschenkt.

Blau Motif hat jetzt ganz offensichtlich eine eigene Podcast-Serie am Start, die 001 davon hat Julian gemixt und die ganzen Jahre hohlen mich ein. Eine großartige Reise durch die Täler des Downbeats, die ich hiermit gerade mache. Musik, wie ich sie liebe. Musik mit Seele, Musik mit so viel Sexappeal. Und irgendwo dahinten kommt erst Piano und dann Sensoramas „Echtzeit“. Und dann spätestens dann ist es muss geschehen. Vielleicht sollte ich doch mal was mit ihm machen. Endlich.

Ich habe ihn soeben um die Tracklist gebeten, aber dieser großartige Mix geht auch ohne diese wunderbar in den Kopf. In den meinigen zumindest.


(Direktlink, Direktdownload)

Nennen wir es „Dubtechno-Mix“: Matthias Rock – Paradoxon

Matthias Rock alias Northernshore hat einen ganz frischen, neuen Mix gebrezelt, der mir hier gerade so sehnlichst in den offenen Schoss fällt, wie man so sagt. Ihr könnt gleich auf Play klicken, oder erst die Tracklist lesen, was dann sowieso dazu führen würde, dass ihr auf Play klickt. Großartiges für den Freitagfeierabend.


(Direktlink, Direktdownload)

Tracklist:
01 DeepChord presents Echospace – Burnt Stage
02 Milton Bradley – The Unheard Voice from Outer Space
03 Terrence Fixmer & Claudio PRC – Planetary Phase
04 Luke Hess – Kratos
05 Djorvin Clain – Dance Of The Deep
06 Fluxion – Waves (Solar Constant Mix by Rod Modell)
07 Mike Parker – Subterranean Liquid
08 Lucy – Eon
09 Iori – Spaciotemporal
10 DeepChord – Electromagnetic Dowsing (Final Step)
11 Obtane & Giorgio Gigli – Chemistry Of Human Life
12 DeepChord presents Echospace – Maglev
13 Cyrus – Inversion
14 Markus Suckut – Pulse
15 Mike Parker – Ringing Bass
16 Reimut Van Bonn – Maserung
17 Reference vs. cv313 – The Wake
18 Martin Schulte – City Night

Wenn der Techno live geht: Versus 2.0 – Carl Craig, Francesco Tristano & Moritz Von Oswald

Diese gestern aufgenommene Live-Show lief gestern auf arte liveweb. Ich hatte kurz reingeschaut, aber irgendwie nicht so wirklich die Zeit mir das gänzlich zu geben, was ich irgendwie schade fand. Jetzt aber, wo ich sowieso gerne etwas Musik auf den Ohren hätte und die Zeit das auch hergibt, bin ich etwas dankbar, dass Arte diese Show der drei ins Netz gestellt hat.


(Direktlink, via Stepcamera)