Skip to content

Das Kraftfuttermischwerk Posts

Langsam aber sicher

fühl ich mich von der Sonne echt verschaukelt! Erst scheint sie so schön vor sich hin und lockt alle nach draußen und sobald man ihrem Lockruf folgt, versteckt sie sich hinter den Wolken und lässt die selbigen den Regen spucken. Danke ;-(
Ich glaube fast, es wird nie wieder Sommer…

Keine Kommentare

"Der Gigant aus der Garage" in der Taz von heute

Einen sehr guten Artikel über die Vitamine in Form von Computern konnte ich heute in der Taz lesen. Als Zusatz dazu hat DENK einen kurzen Text zum Thema Maschinenliebe verfasst. Ein kurzer Auszug von diesem, der auch meine Einstellung zu „meiner Schneeflocke“ nicht besser beschreiben könnte.
„…Ein Mann und sein Apple – wer diese Hingabe lächerlich findet, hat noch nie eine Maschine geliebt. Jaja, es ist nur Plastik, nur ein Computer – was heißt „nur“?!

Das iBook ist ein Schmuckstück, mit dem ich auch gern mal Kaffee trinken gehe. Nach dem WLAN-Surfen erfreue ich mich an der auf- und abdimmenden Stand-by-Diode. Es atmet. Wie ich. Wie wir. Und bevor ich es wieder in die Neoprenhülle schiebe, decke ich die Tastatur mit einer Serviette zu, damit das Display nicht verkratzt. Ein Konstruktionsfehler? Nein, seine Zahnlücke…“

Wunderbar zusammengefasst. In diesem Sinne…

3 Kommentare

Schon wieder so eine Platte…

die eigentlich schon im Herbst des letzten Jahres erschienen ist, aber durch den dunklen Winter irgendwie nicht mehr zur Geltung kam. Nun wo die Sonne wieder da ist haut die aber nochmal richtig rein ;o) Die Rede ist von Terry’s Café Vol. 8. Compiled und astrein durchgemischt von Terry Lee Brown Jr. Der Mann beweist mal wieder, dass er nicht nur ein mixtechnisch perfektes Händchen hat, sondern auch einen exellenten Geschmack was die Trackauswahl angeht. Ähm, kann den mal einer nach Berlin buchen. Mir ist der zu teuer ;-P Ich komm da dann auch hin.

Guten Taq…

1 Kommentar

ich wollte nur eben mal…

erwähnen, dass ich heute das erste Mal in diesem Jahr das Haus ohne Jacke verlasse. Ich hoffe, dass ich das dann heute Abend nicht bereuen werde :-/… So viel Glück mit dem Wetter haben die Macher und vor allem die Gäste des soulclipse-Festivals in der Türkei offenbar nicht! Denn dort tobte ein wohl derbes Unwetter! Die Mainstage zieht im Moment so aus…


AUWEIA,AUWEIA!!!
Na denn geniesst mal hier die Sonne. Guten Taq…

2 Kommentare

Es gibt sie noch…

… die richtig fetten Partys! Wo „der Spirit“ so konzentriert in der Luft klebt, dass man nie wieder etwas anderes einatmen mag. Wo die Musik und das kollektive aufnehmen der selbigen den absolut obersten Stellenwert inne hält. Wo man am liebsten jeden der dort Anwesenden, auf seine nächste Gästeliste schreiben möchte um jeden wieder mit dabei zu haben! Wo jeder Floor! auch vom Publikum geschätzt wird. Wo die ganze Nacht nicht nur die Wasserflaschen wandern. Wo man den Eindruck hat gut 59% der anwesenden zu kennen. Wo jeder der Anwesenden ganz genau weiß, wie das mit dem Feiern funktioniert. Wo auch die Veranstalter Teil der Crowd sind. Wo wirklich all das, was eine Party zu einer fetten Party macht, gestimmt hat…
Nein, werden einige sagen. So etwas gibt es doch nicht mehr. Doch, sagen wir. Wir waren da. Die Eichhörnchen haben geburtzelt und wir haben im wunderschönen und rappelvollem Chill unser Ständchen dazu erbracht. Es war schön,schön,schön und noch schöner. Wir legen wert darauf, dass das Adjektiv „schön“ hier in einer Superlative verstanden wird, die man superlativer nicht begreifbar machen kann. Eigentlich brauchen wir viel mehr solcher Partys!!! Also kümmert sich mal einer drum? Es gibt sie noch, auch wenn ich im letzten halben Jahr ein wenig skeptisch geworden bin. Danke Pangäon und an wirklich jeden Einzelnen, der die Party zu dem gemacht hat, was sie war. Ein Fest, dass diesem Anlass in keinster Weise um irgendwas nachstehen mußte. Mehr davon!!! Und weil es so schön im superlativsten Superlativ war hier noch ein paar Bilder vom >Stadtherr´n.
Noch kurz zum Thinner Release: Die Kritiken sind bisher durch die Reihe weg gut, was uns natürlich sehr freut. Danke schön. Sorry aber dafür, dass unser Album offenbar das Thinner GB eingedeutscht hat. Das haben wir nicht gewollt!!! ;o)

Good Night!

1 Kommentar

Badabuhm, Badabuhm,

Bei unserem Lieblingsnetlabel gibt es ein neues Release! Und zwar ist das von, öhm, ähm, ja nun , von uns! Für die Kritiken sind deshalb nun mal andere Leute zuständig. Nur eines will ich mal ganz offiziell sagen, es ist ein superrundes Album, was einen ganz eigenen Flow mit sich bringt. Zum Download gehts direkt hier lang. Viel Spass beim hören und sagt mal was dazu;-)
Zur Feier des Tages, werden wir deshalb heute Nacht auf dem Pangäons-B.Day das Komplette Album Live vorstellen. Wer also kurzfristig Boch auf dubige Downbeatz hat, lässt sich da sehen…

Gute Nacht, die wir auf jeden Fall zum Tag machen werden…

1 Kommentar

Das Kraftfuttermischwerk – Eingang nach Draußen

../images/thn85.gif

Das Kraftfuttermischwerk – „Eingang nach Draußen“ out now on Thinner.

:Downloadlink:

Tracklist:
01. Elbufer 5:42
02. Tischtennis Im Regen 5:44
03. Liebe Zur Sonne, Zur Freiheit 4:57
04. Falling Down 5:48
05. Gesagt, Getan 6:06
06. Give It To Me Slow 4:43
07. Katzenauge 4:20
08. Mikro 5:49
09. Grauzone 6:40
10. Gewitterwolken 5:45
11. Schleifsteine 5:12
12. Schluss Mit Lustig 5:39
13. Tischtennis Im Regen (Transient Mix) 5:02

Keine Kommentare

Die "gelbe Sau" ist zurück…

Soooooooooooooonnnnnnnnnnnnnnneeeeeeeeeee!!! Es gibt sie doch noch, auch wenn so einige in diesem Jahr da nicht mehr dran geglaubt haben. Sie scheint ,- so habe ich den Eindruck – schöner als je zuvor. Das hat natürlich einige Vorteile zum ach so grauen Winter. Zum ersten hebt es ungemein das Wohlbefinden, zum zweiten hat man endlich wieder schönes Licht zum fotografieren und zu guter letzt, ist es einfach ein Vorgeschmack auf die Open Air Saison. Wenn man jetzt nämlich seinen Player anmacht, die Stöpsel schön tief in die Öhrschen dreht und den richtigen Sound anmacht, kann man es schon spüren. Das wohlige Gefühl, was der richtige Ton mit Blick auf die Sonne auszulösen vermag. Gänsehaut nämlich. Mein Sonnenanguckerundgänsehautkommvorsound heute:
Wighnomy Brothers|Robag Wruhme mit ihrem Remikks Potpourri. Nicht mehr die frischeste Platte, aber im Winter hat die auch lange nicht so gefetzt. Was kann Herrn Wruhme seine Fläschen noch schöner machen? Richtig. Die „Gelbe Sau“ die uns von dort oben anlacht.

Geniesst die Sonne! Guten Tag

2 Kommentare

Nochmal Zahnarzt.

Nu hat er mich aber fest unter seine Fittische genommen und lädt mich deshalb heute zum nunmehr dritten Mal ein. Nebenbei bemerkt, kam die dort erlebte Situation die auf dem Bild unten schon ziemlich nahe. Aber wie das ja immer so ist, geht langsam aber sicher der Schmerz zurück. Allerdings wird dennoch die ein oder andere Sitzung auf mich zukommen…
Ausgehtipp zum Wochenende: Pangäon, die Psy-Crew rund um das Eichhörnchen feiert nunmehr ihren sechsten Geburtstag. Aus dem Anlass wird es im x-Berger Kato eine standesgemäße Burzelparty geben. „Ich weiß noch genau wie das alles begann“. Damals immer Donnerstags auf der Insel Berlin, wenn der allgemein berufstätige Berliner, sich in die Ferdern gelegt hat, um am nächsten Morgen frisch zur Arbeit zu fahren, gingen auf der Insel die UV-Lichter an und haben den ganzen Laden in eine Landschaft aus aus bunten Bildern und lebendigem Spirit getaucht. Pünktlich dann, wenn dann der Arbeiter sich langsam auf den Weg gemacht hatte um seinen Lebensunterhalt einzufahren, sind wir dann runter vonna Insel und rein in die S-Bahn. Das waren Zeiten. Es gibt nicht viele Veranstalter in Berlin, die mit soviel Teamgeist und Kontinuität immer wieder richtig gute Partys auf die Beine gestellt haben. Respect dafür und macht mal nochmal 6 Jahre. Es ist und immer wieder eine Freude in diesem Rahmen bei den Eichhörnchen zu musizieren. So auch am Samstag…
Wir werden Pünktlich da sein und endlich mal wieder gepflegt mit dem Allerwertesten wackeln. Eines muß ich noch los werden. Der Tobi hat mich nun schon mehrfach auf das vorletzten Release des Netlabels 1bit Wonder hingeweisen. Diese kommt von Stalker, ist eine EP und nennt sich „The Unsecret Stories“(doce #012). Und was für eine! Anhören!!! Und wenn ihr denn schonmal auf der Seite seit, zieht euch auch gleich mal die letzte VÖ „Celebration Compilation“. Wie der Name schon verrät ist das eine Compilation, auf der u.a. auch Mathias Kaden einen Track zum besten gibt. Sehr ausgewogene Scheibe und schön tanzbar.Btw,: bei 1bit Wonder gibt es alle Downloads mit 256 kbps. Na wenn das mal nix ist.

So, nun muß ich zum Zahnarzt. Bis denne…

Keine Kommentare